Arne Friedrich, Perfomance Manager bei Hertha BSC (Quelle: Gladys Chai von der Laage)
Bild: Gladys Chai von der Laage

Medienbericht - Arne Friedrich soll Sportdirektor bei Hertha BSC werden

Hertha BSC will den ehemaligen Fußball-Nationalspieler Arne Friedrich zum neuen Sportdirektor machen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung und beruft sich dabei auf den Manager des Vereins, Michael Preetz. "Mit Arne habe ich einen sehr engen Austausch", zitiert das Blatt Preetz. "Er ist ja bei uns schon jeden Tag auf dem Trainingsplatz, soll als Bindeglied zwischen Mannschaftskabine und Klub-Führung fungieren."

Zuletzt trainierte Friedrich unter anderem die Abwehrspieler des Vereins. Der 40-Jährige war von Jürgen Klinsmann zurück nach Berlin geholt worden, als dieser Ende 2019 als Übergangstrainer zum Verein kam. Friedrich war während seiner aktiven Karriere einige Jahre Kapitän bei Hertha. Derzeit ist er als sogenannter "Performance Manager" beim Verein, erarbeitet mit den Spielern persönliche Ziele und Wege, diese zu erreichen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    Willkommen zu Hause.

  2. 2.

    Diese Schlaftablette? Na, da macht man wieder mal den Bock zum Gärtner...

    Hertha hat besseres verdient!

  3. 1.

    AF ist und bleibt ein Verräter, der damals gar nicht schnell genug das Weite suchen konnte. Peter Niemeyer wäre die bessere Wahl.

Das könnte Sie auch interessieren