Marcel Noebels jubelt (Quelle: imago images/Andreas Gora)
Bild: imago images/Andreas Gora

Virtuelle Eishockey-Gala - Eisbär Noebels als Spieler und Stürmer des Jahres geehrt

Doppelte Ehre für Marcel Noebels von den Eisbären Berlin: Der 28-jährige ist als "Spieler des Jahres" in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgezeichnet worden. Zudem räumte der deutsche Nationalspieler auch den Titel als "Stürmer des Jahres" ab. Die Gala fand am Samstagabend per Instagram-Liveshow statt. Die eigentliche Veranstaltung am 14. März in Wolfsburg war wegen der Corona-Krise abgesagt worden.

Noebels bedankte sich via Instagram für die Auszeichnung. "Ich denke, jeder weiß, dass wir das Glück haben, den tollsten Mannschaftsport auszuüben, den es gibt. Und weil es ein Teamsport ist, hätte ich diese Auszeichnung ohne meine Mannschaftskollegen nie erreicht", schrieb er dort. Und ergänzte: "Besonders Leo (Anm. d. Red: Pföderl) und Sheppi (Anm. d. Red: James Sheppard) habe ich viel zu verdanken. Sie sind Teil des Ganzen! Ich hoffe, ihr alle da draußen bleibt in dieser schwierigen Zeit gesund und wir können bald wieder ein normales Leben führen."

Neu-Eisbär wird "Torwart des Jahres"

Mit starken Leistungen, 23 Toren und 26 Vorlagen hatte Noebels großen Anteil daran, dass die Eisbären die Vorrunde als Vierter abschlossen. Die Playoffs wurden aufgrund der Ausweitung des Coronavirus nicht mehr gespielt. DEL-Trainer, DEL-Manager und -Kapitäne ebenso wie Experten und Fachjournalisten hatten für ihn abgestimmt.

Als stärksten Torhüter sahen die Experten Nationaltorhüter Mathias Niederberger, der zur kommenden Saison von der Düsseldorfer EG zu den Eisbären Berlin zurückkehrt. Zum "Trainer des Jahres" wurde Tom Pokel von den Straubing Tigers gewählt. Der niederbayerische Club stand als Dritter nach der besten Vorrunde der Vereinsgeschichte davor, aussichtsreich um den Titel mitzuspielen, ehe die Saison vorzeitig beendet worden war. Maury Edwards vom ERC Ingolstadt wurde "Verteidiger des Jahres". Der 18 Jahre alte Stürmer Tim Stützle von den Adlern Mannheim erhielt die Auszeichnung als "Rookie des Jahres".

Sendung: Inforadio, 28.03.2020, 21 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Ganz so voll wird es am Samstag nicht: Grün-Weiß Lübben freut sich trotzdem auf das Pokal-Halbfinale gegen Babelsberg. Quelle: imago images/Picture Point
imago images/Picture Point

Halbfinals Brandenburger Landespokal - "Das größte Spiel seit der Wende"

Auch in Brandenburg erlebt der Fußball mit den Landespokal-Halbfinals nach der Corona-Pause am Sonntag seinen Neustart. Auf den SV Grün-Weiß Lübben wartet ein besonderes Spiel. Der Sechstligist empfängt den großen SV Babelsberg - und das vor Zuschauern.

rbb|24 zeigt ab 12:55 Uhr Uhr beide Brandenburger Landespokal-Halbfinals im Livestream.