Handbiker Alexander Zanardi (Quelle: imago images/Insidefoto)
Video: rbb UM6 | 21.06.2020 | Christian Dexne | Bild: imago images/Insidefoto

Unfall bei Handbike-Rennen - Ehemaliger Formel 1-Rennfahrer Zanardi schwer verletzt

Der Italiener Alessandro Zanardi ist am Freitagabend im Rahmen eines Handbike-Staffelrennens bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Siena schwer verunglückt. Er kollidierte mit einem Lkw und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Der viermalige Paralympics-Sieger aus Italien wurde per Hubschrauber zu einem Krankenhaus in Siena geflogen. Nach Klinik-Angaben am Abend ist der 53-Jährige dort fast drei Stunden lang neuro- und kieferchirurgisch operiert worden. Sein Zustand sei stabil. Er befinde sich im künstlichen Koma und werde beatmet, sein neurologischer Zustand sei kritisch, hieß es im ärztlichen Bulletin, das am Samstag vom Krankenhaus in Siena veröffentlicht wurde.

"Der chirurgische Eingriff ist gut verlaufen, doch die Lage, in der der Patient hier eingetroffen ist, war äußerst kritisch", betonte Giuseppe Oliveri, der Zanardi operiert hatte. Er hoffe, dass
sich die Lage in den nächsten Tagen stabilisiere und Zanardi wieder aus dem Koma erwachen könne.

In Berlin wurde Zanardi das Leben gerettet

Es ist schon der zweite schwere Unfall im Leben des früheren Formel-1-Fahrers. Nach einem heftigen Zusammenstoß 2001 auf dem Lausitzring, bei dem sein halber Rennwagen zerfetzt wurde, mussten ihm die Ärzte beide Beine amputieren. Zanardis Leben wurde damals in einer siebeneinhalb Stunden langen Operation im Berliner Unfallkrankenhaus in Marzahn gerettet. Vor fünf Jahren nahm Zanardi als Handbiker am Berlin-Marathon teil.

Sendung: Inforadio, 20.06.2020, 10:15 Uhr

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Wie absurd und traurig bei einem Hand-Bike-Staffelrennen mit einem LKW zu verunfallen. Alles, alles Gute!

  2. 2.

    Ich wünsche ihm gute Besserung und das er wieder Rennen fahren kann. Große Bewunderung und Respekt für diesen Mann! Das reicht doch an Schicksalsschlägen für ein Leben :-(

  3. 1.

    Näheres zum Unfallhergang: " 'Alex hat die Kontrolle über sein Handbike verloren, sich zweimal überschlagen und ist dann mit einem Lastwagen kollidiert. Der Zusammenprall war schrecklich', sagte der Trainer des italienischen Para-Radsport-Nationalteams" schreibt z.B. SPON.

Das könnte Sie auch interessieren

Albas italienischer Neuzugang Simone Fontecchio(Quelle: imago images/Camera 4)
imago images/Camera 4
1 min

Alba-Neuzugang Fontecchio - Gesucht und gefunden

Diesen Sommer verpflichtete Alba Berlin den Italiener Simone Fontecchio. Inzwischen gehört der 24-Jährige zu den Topscorern des Teams. Diese Entwicklung ist kein Zufall und hat mit seiner Vergangenheit zu tun. Von Friedrich Rößler