Saisoneröffnung am 10.05.2020 auf der Rennbahn Hoppegarten, 1. Renntag. Jockey Andre Best (3.v.l) siegt auf Kellahen. (Quelle: dpa/Andreas Gora)
Bild: dpa/Andreas Gora

Am 9. August - Nächster Renntag in Hoppegarten erneut mit Zuschauern

Beim nächsten Renntag am 9. August können auf der Galopprennbahn in Hoppegarten erneut 1.000 Personen anwesend sein. Das teilten die Veranstalter am Freitag nach der Freigabe durch die zuständigen Behörden mit. Das zur Gruppe III zählende Fürstenberg-Rennen über 2.400 Meter wird erstmals auf der Anlage ausgetragen, es ist der erste Vergleich des Dreijährigen-Jahrgangs mit den älteren Pferden. Erster Start der insgesamt elf Rennen ist um 13 Uhr. Auf dem Rasen vor der Haupttribüne stehen etwa 500 zur Wahrung des Mindestabstands markierte Steh- und Picknickplätze zur Verfügung. Auf der Haupttribüne gibt es rund etwa 150 Plätze.

Erstmals seit dem Beginn der Corona-Krise durften am vergangenen Sonntag in begrenzter Anzahl und unter strengen Auflagen wieder Besitzer und Zuschauer bei einem Renntag in Hoppegarten dabei sein.

Sendung: Inforadio, 24.07.2020

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Collage: Andreas Luthe 1. FC Union Berlin / Rafal Gikiewicz Torwart FC Augsburg (Quelle: imago images/Robin Rudel/Klaus Rainer Krieger)
imago images/Robin Rudel/Klaus Rainer Krieger

Union Berlin startet gegen Augsburg - Auftakt mit Torwarttausch

Der 1. FC Union startet mit erlaubten 4.400 Fans im Stadion an der Alten Försterei in die neue Saison. Während Unions Ex-Keeper Rafal Gikiewicz mit dem FC Augsburg zurück nach Berlin kommt, trifft sein Nachfolger ebenfalls auf seinen Ex-Verein. Von Stephanie Baczyk