Deyovaisio Zeefuik (Quelle: imago images/VI Images)
Bild: imago images/VI Images

Niederländer kommt vom FC Groningen - Rechtsverteidiger Zeefuik wird Herthaner

Hertha BSC hat Deyovaisio Zeefuik vom niederländischen Erstligisten FC Groningen verpflichtet. Der 22 Jahre alte Rechtsverteidiger unterschrieb beim Berliner Fußball-Bundesligisten einen "langfristigen Vertrag". Das teilte Hertha am Donnerstag mit. In Berlin erhält der Niederländer die Rückennummer 42. Die Ablösesumme soll laut Medienberichten bei vier Millionen Euro liegen.

Bei Ajax Amsterdam ausgebildet

Der Niederländer wurde in der Nachwuchsabteilung von Ajax Amsterdam ausgebildet und spielte seit 2018 für den FC Groningen. In der vergangenen Saison stand er in der holländischen Eredivisie in 26 Spielen für Groningen auf dem Rasen, er bereitete zwei Tore vor.

"Mit Deyovaisio bekommen wir einen leidenschaftlichen Profi, der in Amsterdam eine hervorragende fußballerische Ausbildung genossen und sich sowohl auf Klubebene, als auch in den niederländischen U-Mannschaften bereits bewiesen hat. Wir sind froh, dass er sich entschieden hat, den nächsten Schritt in seiner Laufbahn bei uns zu machen", wird Hertha-Manager Michael Preetz auf der Website des Vereins zitiert.

Zeefuik durchlief seit der U17 alle Nachwuchsmannschaften der Niederlande, zuletzt war er in der U21 aktiv. Dort erzielte er in sechs Spielen ein Tor.

"Ambitionen des Klubs passen zu meinen"

"Hertha BSC hat mir in unseren Gesprächen von Anfang an einen klaren Plan aufgezeigt und sich sehr um mich bemüht. Die Ambitionen des Klubs passen zu meinen eigenen, ich freue mich daher sehr, nach Berlin zu kommen", sagte Zeefuik nach Bekanntgabe des Wechsels.

Zeefuik ist der dritte Neuzugang bei Hertha nach Mittelfeldspieler Lucas Tousart von Olympique Lyon und Torwart Alexander Schwolow vom SC Freiburg.

Sendung: Inforadio, 05.08.2020

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

9 Kommentare

  1. 9.

    Ganz einfach, weil der unfähige Preetz der Schwiegersohn von Gegenbauer ist, und nur deshalb noch weiter rumwurschteln darf !!!

    Hetha ist eine Lachnummer und wird es auch bleiben !!!

  2. 4.

    Der erste Fehleinkauf von Michael Gegenbauer, weiter so !!! ;o)))

  3. 2.

    Welcome to the best city

  4. 1.

    Den Spieler kenne ich nicht. Mit klüntner und pekarik hat herthe 2 Rechtsverteidiger.
    Der Preetz hat so viel Kohle zum ausgeben......warum klotzt er nicht?? Er kleckert. Das wird wieder nichts,wann begreifen die bei Hertha endlich, dass Preetz das Problem ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Matheus Cunha von Hertha BSC (imago images/Bernd König)
imago images/Bernd König

Cunha vor Brasilien-Debüt - "Danke Berlin"

Der Wechsel von RB Leipzig zu Hertha BSC wurde zum Volltreffer für Matheus Cunha. Inzwischen ist er sogar für die Nationalmannschaft Brasiliens nominiert worden. Bruno Labbadia findet trotzdem, dass er sich noch verbessern kann.