Stadionjubiläum gegen Nürnberg - Union plant Testspiel mit 5.000 Fans

Union-Fans (imago images/Bernd König)
Bild: imago images/Bernd König

Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin plant die Generalprobe zum Saisonstart erstmals in der Corona-Krise wieder mit Zuschauern im heimischen Stadion An der Alten Försterei. Wie die Eisernen am Freitag mitteilten, soll das Testspiel gegen Zweitligist 1. FC Nürnberg am 5. September (17.30 Uhr) mit den in der Hauptstadt dann maximal erlaubten 5.000 Teilnehmern durchgeführt werden. Ab 1. September sind in Berlin laut gültiger Infektionsschutzverordnung wieder Freiluftveranstaltungen mit dieser Personenzahl zugelassen.

Vereinsmitglieder und Losverfahren

Union Berlin hatte erst kürzlich mit Plänen überrascht, schon zum Start der neuen Spielzeit wieder vor einem ausverkauften Stadion spielen zu wollen. Dies war aber nicht realisierbar und erhielt von der Politik eine deutliche Absage. Auch der Vorstoß, mit Hilfe von präventiven Corona-Tests aller Zuschauer schnell für eine Vollauslastung von 22 012 Zuschauern zu sorgen, scheiterte bislang.

Mit Hilfe eines Losverfahrens sollen nun Tickets vergeben werden - ausschließlich an Unions Vereinsmitglieder. Pro Vereinsmitglied könne ein kostenfreies Los erworben werden. Die Eintrittskarten werden personalisiert und dürfen nicht weitergegeben werden, teilte Union mit und ergänzte: "Es ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen." Nur am Platz könne die Maske abgenommen werden, bei Verlassen des Platzes und auch sonst müsse sie auf dem Stadiongelände getragen werden.

Die Berliner feiern in diesem Jahr ihr 100-jähriges Stadionjubiläum. Gegen Nürnberg hatte es am 7. August 1920 im Stadtteil Köpenick auch das offizielle Einweihungsspiel gegeben.

Sendung: inforadio, 28.08.2020

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Nicht auch nicht beim Sport. Es gibt eine Pandemie und basta. Das ist Fakt.

  2. 2.

    Du bist auch so eine Pandemie, schau dir doch einfach mal die Zahlen an vom RKI, das ist nicht mal eine Epidemie.

  3. 1.

    Der Treppenwitz in der Pandemie. Das kann nicht funktionieren. Verlosung. 5000 kommen rein. Der Rest der die Niete gezogen hat fährt zum Stadion

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Eisbären Berlin gegen Grizzlys Wolfsburg (imago images/Matthias Koch)
imago images/Matthias Koch

2:3 gegen Wolfsburg - Eisbären verlieren auch ihr drittes Heimspiel

Der Saisonverlauf der Eisbären Berlin in der Eishockey-Bundesliga bleibt wechselhaft. Während die Mannschaft auswärts bisher jedes Spiel gewinnen konnte, läuft es zu Hause überhaupt nicht - auch aufgrund kontroverser Schiedsrichterentscheidungen.