Jacob Schopf bei den deutschen Meisterschaften in Duisburg. (Quelle: imago images/Beautiful Sports)
Bild: imago images/Beautiful Sports

Deutsche Meisterschaften in Duisburg - Kanuten Schopf und Scheibner dominieren

Jacob Schopf vom KC Potsdam und der Berliner Conrad Scheibner sind mit zwei Titeln die großen Gewinner der deutschen Kanu-Meisterschaften im Einer. Kajak-Weltmeister Schopf siegte am Sonntag auf der traditionellen Regattastrecke auf der Wedau in Duisburg über 500 Meter, nachdem er tags zuvor bereits über die doppelte Distanz gewonnen hatte. Dies gelang auch Scheibner, der zudem den dreimaligen Olympiasieger Sebastian Brendel über 1000 Meter entthronte.

Berlinerin Jahn triumphiert ebenfalls doppelt

Bei den Damen gewannen am Samstag Jule Hake im Kajak sowie Lisa Jahn im Canadier ebenfalls zwei Titel. Kajak-Routinier Ronald Rauhe aus Potsdam sicherte sich den Titel über die 200 Meter, Peter Kretschmer gewann über dieselbe Distanz im Canadier.

Die Titelkämpfe waren ursprünglich im Anschluss an die Olympischen Spiele vom 11. bis 16. August in Köln geplant. Wegen der Corona-Pandemie und der Verlegung der Spiele von Tokio ins kommende Jahr wurden sie nun unter Ausschluss von Fans und ohne Mannschaftsboote ausgetragen.

Sendung: Inforadio, 09.08.2020

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Spieler von Hertha BSC jubeln (Quelle: imago images/Nordphoto)
imago images/Nordphoto

4:1-Sieg - Hertha gewinnt Bundesliga-Auftakt bei Werder Bremen

Eine Woche nach dem Debakel in der ersten Runde des DFB-Pokals hat Hertha BSC zum Bundesliga-Auftakt bei Werder Bremen gewonnen. Die Mannschaft von Bruno Labbadia setzte sich vor 8.500 Zuschauern im Weserstadion verdient mit 4:1 durch.