Annika Marie Fuchs (imago images)
Bild: imago images

Deutsche Meisterschaften in der Leichtathletik - Potsdamer Speerwerferin Fuchs gewinnt Silber

Die Potsdamer Speerwerferin Annika-Marie Fuchs hat bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten in Braunschweig den zweiten Platz erreicht.

Fuchs musste sich am Samstag mit 57,97 Metern nur Christina Hussong (63,93) geschlagen geben. Agnes Thurid Gers aus Berlin gewann in 10:02,85 Minuten Bronze über 3.000 Meter Hindernis, es siegte Elena Burkard (9:50,31). Top-Favoritin Gesa Krause gab mit muskulären Problemen auf. Im Dreisprung kam der Potsdamer Felix Wenzel mit 15,95 Metern hinter Ex-Europameister Max Heß (16,58) auf Platz zwei.

Die zweitägigen Meisterschaften im Eintracht-Stadion finden unter strengen Hygiene-Auflagen und ohne Zuschauer statt. An den Start gehen etwa 500 Teilnehmer in 34 Wettbewerben.

Sendung: inforadio, 08.08.2020

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren