Gebürtiger Berliner Eishockeyspieler - Eisbären leihen Gawanke von kanadischem NHL-Klub aus

Leon Gawanke jubelt für die Manitoba Moose. Quelle: Twitter/Manitoba Moose
Bild: Twitter/Manitoba Moose

Der gebürtige Berliner Eishockeyspieler Leon Gawanke wird ab sofort das Trikot der Eisbären tragen. Der deutsche Rekordmeister hat am Dienstag mitgeteilt, dass der 21-jährige Verteidiger so lange für die Berliner spielen werde, bis klar ist, wann die Spiele der nordamerikanischen American Hockey League (AHL) wieder abgehalten werden. Eigentlich steht Gawanke beim kanadischen NHL-Team Winnipeg Jets unter Vertrag, spielte zuletzt aber für das AHL-Team Manitoba Moose.

"Wir freuen uns sehr, Leon wieder in Berlin zu haben! Er hat 2005 bei den Eisbären Juniors angefangen und bis 2016 dort eine tolle Entwicklung durchlaufen", wird Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert. "Mit den Erfahrungen, die er jetzt in Nordamerika machen konnte, ist er ein riesiger Gewinn für uns."

Seit 2017 in Nordamerika

Seit die NHL-Saison im März unterbrochen wurde, befindet sich Gawanke bereits wieder in Berlin, sagte er rbb|24 vergangene Woche in einem Interview. "Dann habe ich erst mal zwei Monate lang gar nichts gemacht, weil hier auch kein Training stattfand." Dabei hatte er auch bereits mitgeteilt, dass über seine nun erfolgte Ausleihe mit den Eisbären verhandelt wird.

Seit 2017 hat der Nachwuchsspieler für verschiedene Nachwuchs-Teams in Nordamerika gespielt. In der vergangenen Saison stand er erstmals für das Farmteam der Jets, die Manitoba Moose, auf dem Eis und wurde direkt punktbester Verteidiger. "Ich habe meine Erwartungen klar übertroffen", sagte Gawanke, der in 48 Spielen starke 26 Scorer-Punkte erzielte.

Sendung: rbb24, 01.09.2020, 21:45 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren