Union-Spieler Christian Gentner (Quelle: imago images/Camera 4)
Bild: imago images/Camera 4

Neues Projekt von DFL und DFB - Union-Profi Gentner nimmt an Management-Lehrgang teil

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) starten im Oktober erstmals einen Management-Lehrgang - und das mit gleich zwei Teilnehmern aus Berlin: Union-Profi Christian Gentner gehört ebenso zum 14-köpfigen Premieren-Jahrgang wie Benjamin Weber, der die Hertha-Akademie leitet. Das teilte der Verband am Donnerstag mit.

19 Präsenztage und diverse Online-Module

Ziel des Ausbildungsprojekts ist es, auf künftige Aufgaben im Profi-Fußball vorzubereiten. Es läuft von Mitte Oktober bis April 2022. Auf dem Lehrplan stehen unter anderem Sportrecht, Kaderplanung und Finanzmanagement.

"Wir möchten mit dem deutschen Fußball zurück an die Weltspitze - dazu gehört auch, dass wir die zukünftigen Verantwortlichen im Sport bestmöglich ausbilden", sagte DFB-Direktor Oliver Bierhoff. 19 Präsenztage und diverse Online-Module sind für die Teilnehmer vorgesehen.

Aktuell an der Wade verletzt

Gentner hatte seinen Vertrag bei Union nach dem erfolgreichen Premierenjahr der Eisernen in der Bundesliga nochmals verlängert, plant allerdings bereits für die Zeit nach seiner Karriere, in der er wohl in seine schwäbische Heimat zurückkehren wird. Derzeit kann der 35-Jährige wegen einer Wadenverletzung nicht in der Bundesliga zum Einsatz kommen. "Vom Manager im Mittelfeld zum Manager im Profifußball? Trauen wir Dir auf jeden Fall zu, Gente!", twitterte der 1. FC Union.

Sendung: rbb UM6, 24.09.2020, 18:15 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Gente ist schon ein cooler Typ. Leider falscher Verein.

Das könnte Sie auch interessieren

Hertha-Spieler Matheus Cunha gibt die Richtung auf dem Platz vor(Quelle: imago images/Matthias Koch)
imago images/Matthias Koch

Spieler mit Führungsqualitäten - Hertha sucht den Leitwolf

Neben Punkten in der Bundesliga fehlen der Alten Dame vor allem Anführer und Lautsprecher auf dem Platz. Das hat der Saisonstart eindeutig gezeigt. Die Frage, die auch Trainer Bruno Labbadia beschäftigt, lautet: Wer könnte das sein? Von Friedrich Rößler

Albas Spielmacher Peyton Siva (imago images/Tilo Wiedensohler)
imago images/Tilo Wiedensohler
1 min

Comeback nach Corona-Erkrankung - Mit Siva und Köpfchen

Peyton Siva ist einer der absoluten Schlüsselspieler bei Alba Berlin und Krankheiten und Verletzungen leider gewohnt. Warum ihn die Corona-Infektion dennoch härter erwischt hat als erwartet und wieso er von dieser Saison seinen Enkeln erzählen wird. Von Ilja Behnisch