Eisbären-Spieler Maxim Lapierre (Quelle: imago images/Nordphoto)
Bild: imago images/Nordphoto

3:1-Sieg in Kassel - Eisbären gewinnen Testspiel gegen Zweitligisten

Die Eisbären Berlin haben ihr Vorbereitungsspiel bei den Kassel Huskies gewonnen. Am Freitagabend siegte das Team aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen den Zweitligisten mit 3:1 (2:1, 0:0, 1:0). Maxim Lapierre, Pierre-Cédric Labrie und Sebastian Streu sorgten mit ihren Toren für den Erfolg der Hauptstädter.

Samstag weiteres Testspiel gegen Bad Nauheim

Vor leeren Rängen in der Eissporthalle Kassel spielten die Berliner in der Anfangsphase ihre individuellen Qualitäten aus: In der zweiten Minuten traf Lapierre nach einer schönen Einzelleistung zur Führung, Labrie baute den Vorsprung kurz darauf aus. Doch die Gastgeber wurden zunehmend stärker und konnten durch ein Powerplaytor von Brett Cameron noch vor der ersten Pause verkürzen.

Weil die Eisbären zahlreiche Überzahlgelegenheiten nicht nutzten und die Hessen weiter couragiert dagegenhielten, blieb das zweite Drittel torlos. Erst kurz vor dem Ende des Schlussabschnitts stellte Streu den Sieg der Berliner mit seinem Treffer sicher.

Bereits am Samstag testen die Eisbären erneut gegen eine Mannschaft aus der DEL2: Um 14.30 treten sie beim EC Bad Nauheim an. Auch dort sind keine Zuschauer zugelassen.

Sendung: Inforadio, 30.10.2020, 22:15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Hertha-Spieler Matheus Cunha gibt die Richtung auf dem Platz vor(Quelle: imago images/Matthias Koch)
imago images/Matthias Koch

Spieler mit Führungsqualitäten - Hertha sucht den Leitwolf

Neben Punkten in der Bundesliga fehlen der Alten Dame vor allem Anführer und Lautsprecher auf dem Platz. Das hat der Saisonstart eindeutig gezeigt. Die Frage, die auch Trainer Bruno Labbadia beschäftigt, lautet: Wer könnte das sein? Von Friedrich Rößler

Albas Spielmacher Peyton Siva (imago images/Tilo Wiedensohler)
imago images/Tilo Wiedensohler
1 min

Comeback nach Corona-Erkrankung - Mit Siva und Köpfchen

Peyton Siva ist einer der absoluten Schlüsselspieler bei Alba Berlin und Krankheiten und Verletzungen leider gewohnt. Warum ihn die Corona-Infektion dennoch härter erwischt hat als erwartet und wieso er von dieser Saison seinen Enkeln erzählen wird. Von Ilja Behnisch