Eisbären-Stürmer Marcel Noebels. / imago images/Nordphoto
Bild: imago images/Nordphoto

Gegen den EHC München - Eisbären testen kurzfristig zwei Mal vor Fans

Die Eisbären Berlin haben kurzfristig zwei Testspiele für das kommende Wochenende vereinbart. Am Samstag und Sonntag treffen die Hauptstädter jeweils um 14:30 Uhr im "Wellblechpalast" auf den DEL-Konkurrenten EHC München. Beide Partien finden vor Zuschauern statt. Das teilte der Verein am Mittwoch auf seiner Webseite mit [eisbaeren.de].

214 Fans zugelassen

Wegen der Corona-Beschränkungen dürfen die Eisbären allerdings jeweils nur 214 Karten anbieten. Der Ticketverkauf beginnt am Donnerstag um 10 Uhr über die Hotline des Klubs. Bis Freitag um 11 Uhr gilt ein Vorverkaufsrecht für Dauerkarteninhaber.

Nach einem Corona-Fall mussten die Eisbären Anfang Oktober ein Turnier in Dresden absagen und konnten deshalb in der Saisonvorbereitung erst ein Testspiel gegen die Lausitzer Füchse bestreiten.

Sendung: Inforadio, 14.10.2020, 20:15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Union-Fans bei einem Spiel im Stadion An der Alten Försterei während der Corona-Pandemie. Quelle: imago images/Matthias Koch
imago images/Matthias Koch

Kommentar | 4.500 Fans bei Union-Heimspiel - Verantwortung sieht anders aus

Heimspiel gegen Freiburg vor 4.500 Fans: Dafür bekommt Union ordentlich Kritik. Viele haben den Eindruck, dass der Klub die Pandemie nicht ernst nimmt. Daran ist Union selbst schuld. Die Verantwortung sollte man aber nicht nur beim Verein suchen. Ein Kommentar von Till Oppermann