Spieler wärmen sich auf im leeren Stadion der Freundschaft/imago images/Picture Point
Bild: imago images/Picture Point

Stadt ist Corona-Risikogebiet - Nächstes Energie-Cottbus-Heimspiel ohne Zuschauer

Weil die 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Cottbus den Wert von 50 überschritten hat und bei derzeit 66 liegt, weitet Energie Cottbus seine Corona-Vorsichtsmaßnahmen aus. Dazu gehört auch, dass das Heimspiel am 24. Oktober gegen den Berliner AK ohne Zuschauer stattfinden wird.

Nicht-öffentliche Trainingseinheiten

Auch die Trainingseinheiten von Energie sind von den Maßnahmen betroffen und müssen ab sofort unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Die Spieltags-Pressekonferenz wird einer Vereinsmitteilung zufolge nicht stattfinden, um nicht notwendige Kontakte zu vermeiden. Außerdem sind die Geschäftsstelle und das gesamte Stadiongelände für externe Besucher geschlossen.

Sendung: rbb UM6, 15.10.2020, 18:15 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Unions Spieler jubeln in der Partie gegen den VfB Stuttgart. Quelle: imago images/Contrast
imago images/Contrast

Union nach dem Sieg gegen Stuttgart - Mit Mut Richtung Europa

Der Klassenerhalt ist Union nach dem Sieg gegen Stuttgart auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen. Der Klub setzt sich neue Ziele und will ins internationale Geschäft. Nicht nur in der englischen Woche warten harte Gegner, doch der Verein gibt sich angriffslustig.