Union jubelt (imago images/Matthias Koch)
Audio: Inforadio | 03.10.2020 | Lars Becker | Bild: imago images/Matthias Koch

Rekordsieg in der Bundesliga - Union schlägt Mainz mit 4:0

Union Berlin hat mit 4:0 gegen den FSV Mainz 05 gewonnen. Die Eisernen erlebten dabei nicht nur die Torpremieren von Max Kruse und Joel Pohjanpalo, sondern auch eine Leistung, die zukunftsweisend für die restliche Saison sein kann.

Der Spielverlauf

Während mit Joel Pohjanpalo und Loris Karius die Neuzugänge der vergangenen Woche noch auf der Bank Platz nehmen musste, stand Max Kruse erstmals in der Startelf des 1. FC Union. Und zeigte gleich, was man sich von diesem Transfer erhofft an der Alten Försterei: mehr Spielkultur. Union suchte und fand die Spielkontrolle gegen aggressiv und hoch verteidigende Mainzer.

In der 13. Minute veredelte Kruse seinen ersten Startelfeinsatz mit seinem ersten Tor für Union. Nach schöner Flanke von der rechten Seite durch Sheraldo Becker köpfte Kruse am linken Rand des Fünfmeterraums ungedeckt und unhaltbar zur Führung ein.

Das 2:0 in der 49. Minute war dann ein Union-Treffer der alten Schule. Über zwei Stationen und eine perfekt geschlagene Trimmel-Flanke kam der Ball zu Marcus Ingvartsen, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte, ins Tor zu treffen. Auch das 3:0 in der 63. Minute entstammte dem Union-Lehrbuch: Freistoßflanke Trimmel, Kopfball Marvin Friedrich, Tor. Den Schlusspunkt unter den höchsten Bundesligasieg der Köpenicker setzte der 35 Sekunden zuvor eingewechselte Joel Pohjanpalo, der in der 64. Minute eine abgefälschte Hereingabe verwerten konnte.

Die Kurz-Analyse

Union schaffte es gegen allerdings auch indisponierte Mainzer über weite Strecken des Spiels, die Mischung zwischen langen Bällen und kontrolliertem Spielaufbau zu bewahren. Auch wenn hin und wieder der letzte Pass zu ungenau kam, geriet die Mannschaft von Urs Fischer so nie wirklich in Gefahr.

Auch, weil die so erfolgreiche Dreierkette der vergangenen Saison abermals ihre defensive Stabilität unter Beweis stellte. Die Mannschaft hielt in der Defensive geschickt kurze Abstände ein, half sich ein ums andere Mal gegenseitig aus. So dass Torhüter Andreas Luthe über die 90 Minuten quasi beschäftigungslos blieb.

Und wer daran zweifelte, dass Max Kruse diesem Verein gut tun kann, sollte mit diesem Spiel Gegenargumente erhalten haben. Der Ex-Nationalspieler bestach nicht nur durch den wichtigen Führungstreffer, sondern auch durch viel Laufarbeit. Immer wieder wich er dabei auf den linken Flügel aus, um anschließend wieder im Zentrum für Gefahr zu sorgen.

Das sagt das Netz

35 Sekunden hat Joel Pohjanpalo für sein erstes Union-Tor gebraucht. Danach war es dann aber dünn, meint zumindest das Netz.

Der Liveticker zum Nachlesen

Fußball Bundesliga

  • Freitag, 26.Februar, 20.30 Uhr
    Werder Bremen - Eintracht Frankfurt-:-(-:-)
    Samstag, 27.Februar, 15.30 Uhr
    Bayern München - 1.FC Köln-:-(-:-)
    Borussia Dortmund - Arminia Bielefeld-:-(-:-)
    VfL Wolfsburg - Hertha BSC-:-(-:-)
    VfB Stuttgart - FC Schalke 04-:-(-:-)
    Samstag, 27.Februar, 18.30 Uhr
    RB Leipzig - Borussia Mönchengladbach-:-(-:-)
    Sonntag, 28.Februar, 13.30 Uhr
    Union Berlin - 1899 Hoffenheim-:-(-:-)
    Sonntag, 28.Februar, 15.30 Uhr
    FSV Mainz 05 - FC Augsburg-:-(-:-)
    Sonntag, 28.Februar, 18.00 Uhr
    Bayer Leverkusen - SC Freiburg-:-(-:-)
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.Bayern München22154362:31+3149
    2.RB Leipzig22145340:18+2247
    3.VfL Wolfsburg22119235:19+1642
    4.Eintracht Frankfurt22119245:30+1542
    5.Bayer Leverkusen22107540:24+1637
    6.Borussia Dortmund22113845:31+1436
    7.Union Berlin2289535:25+1033
    8.Borussia Mönchengladbach2289538:33+533
    9.SC Freiburg2287735:34+131
    10.VfB Stuttgart2278739:35+429
    11.1899 Hoffenheim22751036:39-326
    12.Werder Bremen2158824:31-723
    13.FC Augsburg22651122:35-1323
    14.1.FC Köln22561120:36-1621
    15.Hertha BSC22461226:40-1418
    16.Arminia Bielefeld21531318:38-2018
    17.FSV Mainz 0522451323:43-2017
    18.FC Schalke 0422161515:56-419
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

    (ARD Text)

    • Champions League
    • Qualifikation CL
    • Europa League
    • Relegation
    • Absteiger

Sendung: Inforadio, 02.10.2020, 22:15 Uhr

8 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 8.

    Es ist Fußball und da macht man mal ein Auge zu. Hochachtungsvoll Stoll Karl-Heinz

  2. 7.

    Es ist sehr zu begrüßen und bin sehr froh darüber, dass trotz der hohen Corona-Zahlen Zuschauer zugelassen werden. Jedoch wenn man sich die Bilder von der Zuschauerrängen anschaut, sollte man es leider wieder verbieten. Vom Abstandhalten habe ich nicht unbedingt so viel gesehen ...

  3. 6.

    Quelle: Tagesspiegel Coronaviruskarte
    Freitag 38,8 Samstag 38,4 in Berlin
    Köpenick heute 28,5

    https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/karte-sars-cov-2-in-deutschland-landkreise/

  4. 5.

    Die 7-Tage-Inzidenz am 02.10.2020 lag in Berlin bei 34,5. Wo haben Sie die 38,8 her?
    In Treptow-Köpenick, wo gespielt wurde und dessen Gesundheitsamt für die Genehmigung zuständig ist liegt die 7-Tage-Inzidenz heute bei 25,2, gestern in vergleichbarer Höhe.

    Also wo ist der Regelverstoß?

  5. 4.

    GRATULATION, gut gemacht und weiter so, hoffentlich bald wieder mit mehr Zuschauern

  6. 3.

    Warum durfte Union gestern vor Zuschauern spielen, wenn doch der Richtwert mit 38,8 über dem von DFL festgesetzten 35 lag? Kann der rbb dazu etwas sagen bzw. wie waren die Aussagen des zuständigen Gesundhetsamtes?
    Warum gibt es Regeln, wenn Sie nicht eingehalten werden. Aber das scheint ja ein grundsätzliches Corona Problem zu sein.

  7. 2.

    Geiler Sieg, leider etwas zu wenig Zuschauer, aber die haben dafür trotzdem ordentlich Stimmung gemacht.
    Hoffe dass es bald wieder voller werden kann, da draußen eben gar keine Gefahr besteht.

  8. 1.

    Champions League - Platz!
    Läuft!

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren