Die Spieler von Viktoria Berlin jubeln (Quelle: imago images/opokupix)
Bild: imago images/opokupix

3:0-Sieg gegen Babelsberg - Viktoria Berlin weiterhin ohne Punktverlust

Viktoria Berlin ist in der Regionalliga Nordost weiterhin nicht zu stoppen. Die Berliner gewannen am Freitagabend auch ihr elftes Saisonspiel und bleiben somit ohne Punktverlust. Die Tore beim 3:0-Erfolg gegen den SV Babelsberg 03 erzielten Pardis Fardjad-Azad (48.), Enes Küc (67.) und Kimmo Hovi (87.).

Die 650 Zuschauer im Stadion Lichterfelde sahen eine ausgeglichene erste Halbzeit, in der die Babelsberger konzentriert verteidigten. Im Dauerregen stand es nach 45 Minuten somit noch 0:0. Nach dem Führungstor kurz nach Wiederanpfiff mussten die Gäste dann angreifen und ermöglichten den Berlinern somit mehr Räume. Küc und Hovi sorgten dann für die Entscheidung.

Restliche Freitagsspiele coronabedingt abgesagt

Die beiden anderen für Freitagabend angesetzten Spiele mussten wegen eines Corona-Falls und weiterer Verdachtsfälle abgesetzt werden. Bei der VSG Altglienicke, die Hertha BSC II empfangen hätte, gibt es einen bestätigten Fall sowie weitere Verdachtsfälle. Auch bei Tennis Borussia, die im Mommsenstadion gegen den BFC Dynamo gespielt hätten, gibt es Verdachtsfälle.

Sendung: rbb24, 23.10.2020, 22 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren