Berlins Milos Vujovic wirft den Ball auf das Tor. (Foto: imago images / Andreas Gora)
Audio: Inforadio | 20.10.2020 | Jens-Christian Gußmann | Bild: www.imago-images.de

Erstes Gruppenspiel in der European League - Füchse Berlin siegen deutlich gegen Kristianstad

Mit einem souveränen 30:23-Sieg gegen den schwedischen Vertreter IFK Kristianstad sind die Handballer der Füchse Berlin erfolgreich in die Gruppenphase der European League gestartet. Bester Werfer des Teams von Trainer Jaron Siewert war Milos Vujovic mit acht Treffern.

Rund 600 Zuschauer

Schon zu Halbzeit führten die Gastgeber mit 15:12, aber in den ersten zehn Minuten nach der Pause bauten die Berliner ihre Führung mit neun Toren in Folge auf 24:12 aus. Den komfortablen Vorsprung ließen sich die Füchse vor rund 600 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle nicht mehr nehmen.

Am kommenden Sonntag geht es für die Füchse in der Bundesliga mit dem Gastspiel bei GWD Minden weiter. Die nächste Aufgabe in der European League ist die Auswärtspartie in Nimes am kommenden Dienstag.

Sendung: Inforadio, 20.10.2020, 20:45 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Mannschaft von Tasmania Berlin in der Saison 1965/66
imago images / Horstmüller

So geht es Tasmania Berlin heute - Ein Ruck durchs Ra-Ra-Ra

Angesichts der Schalker Sieglos-Serie von 24 Spielen schaut ganz Fußball-Deutschland mal wieder auf Tasmania Berlin, die einst 31 Spiele ohne Erfolg blieben. Dabei hat auch die Gegenwart des Klubs aus Berlin Neukölln mächtig was zu bieten. Von Ilja Behnisch

Hertha-Spieler Matheus Cunha gibt die Richtung auf dem Platz vor(Quelle: imago images/Matthias Koch)
imago images/Matthias Koch

Spieler mit Führungsqualitäten - Hertha sucht den Leitwolf

Neben Punkten in der Bundesliga fehlen der Alten Dame vor allem Anführer und Lautsprecher auf dem Platz. Das hat der Saisonstart eindeutig gezeigt. Die Frage, die auch Trainer Bruno Labbadia beschäftigt, lautet: Wer könnte das sein? Von Friedrich Rößler

Albas Spielmacher Peyton Siva (imago images/Tilo Wiedensohler)
imago images/Tilo Wiedensohler
1 min

Comeback nach Corona-Erkrankung - Mit Siva und Köpfchen

Peyton Siva ist einer der absoluten Schlüsselspieler bei Alba Berlin und Krankheiten und Verletzungen leider gewohnt. Warum ihn die Corona-Infektion dennoch härter erwischt hat als erwartet und wieso er von dieser Saison seinen Enkeln erzählen wird. Von Ilja Behnisch