Max Kepler im Playoff-Spiel der Minnesota Twins gegen die Houston Astros (Quelle: imago images/ZUMA Wire)
Bild: imago images/ZUMA Wire

Mit den Minnesota Twins - Frühes Playoff-Aus für Berliner Baseballer Kepler

Der Berliner Baseball-Profi Max Kepler ist mit seinen Minnesota Twins direkt am ersten Gegner in den Playoffs der Major League Baseball gescheitert. Gegen die Houston Astros verloren die
höher gesetzten Twins am Mittwoch (Ortszeit) 1:3 und damit die Serie 0:2. Tags zuvor hatten sie bereits mit 1:4 verloren.

Kepler holte einzigen Punkt für sein Team

Kepler, der in Deutschland für Regensburg spielte, hatte da den einzigen Punkt für seine Mannschaft geholt. Für das Team aus Minneapolis ist es in den Playoffs die 18. Niederlage in Serie. Der letzte Sieg gelang am 5. Oktober 2004.

Nach dem enttäuschend frühen Aus in der vergangenen Saison gegen die New York Yankees war den eigentlich stark besetzten Twins auch in diesem Jahr mehr zugetraut worden.

Sendung: Inforadio, 01.10.2020, 9:15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Basketball liegt auf dem Wappen von Alba Berlin ( Foto: imago images / Michael Hundt / Matthias Koch)
imago sportfotodienst

Basketball - Jetzt sechs Corona-Fälle bei Alba Berlin - Spiel abgesagt

Großer Corona-Ausbruch bei Basketball-Meister Alba Berlin: Die Zahl der Infektionen ist inzwischen auf insgesamt sechs gestiegen, die Mannschaft befindet sich Quarantäne. Das für Donnerstag geplante Euroleague-Heimspiel gegen Baskonia Vitoria wurde bereits abgesagt.

Energie Cottbus-Fans im Stadion/imago images/Steffen Beyer
imago images/Steffen Beyer

DFB-Reformpläne für Fanprojekte - Die Helden im Hintergrund

Fanprojekte haben in der Vergangenheit erfolgreich zur Reduzierung von Gewalt und Diskriminierung in den Fußballstadien beigetragen. Nun sollen die Fördermaßnahmen des DFB für Fanprojekte reformiert werden. Die Furcht vor Kürzungen wächst. Von Lukas Scheid