Beim Renntag der Deutschen Einheit in Hoppegarten (imago images)
Bild: imago images

Renntag der Deutschen Einheit in Hoppegarten - Mehr Zuschauer, kein Alkohol

3.900 Besucher sind beim traditionellen "Renntag der Deutschen Einheit" in Hoppegarten erlaubt - den Corona-Auflagen entsprechend weit verteilt. Auch sportlich bietet sich am 3. Oktober eine Besonderheit.

Seit 1991 gibt es den "Renntag der Deutschen Einheit", initiiert vom Unternehmer Zino Davidoff, aus Freude über die Wiedervereinigung Deutschlands. Eine Veranstaltung mit Tradition also und in diesem Jahr doch mit einer Premiere. Denn neben dem Einheitsrennen wird am 3. Oktober (ab 13 Uhr) in Hoppegarten auch der "130. Große Preis von Berlin" ausgetragen, der aufgrund der Corona-Krise verlegt werden musste.

Picknick ja, Alkohol nein

Eine andere Nachricht hat für Rennbahn-Inhaber Gerhard Schöning einen ebenso hohen Stellenwert: "Ich freue mich sehr über die Erhöhung der zugelassenen Besucher und auf eine Top-Stimmung nach einem für alle herausfordernden Jahr."

3.900 Menschen dürfen das Gelände nunmehr besuchen, die auf zwei große Besucherbereiche aufgeteilt werden, welche sich in eine Haupt- und eine weitere Tribüne untergliedern. Während die Innenräume der Tribünen aufgrund der Hygieneauflagen nicht genutzt werden können, ist das traditionelle Picknick durchaus möglich. Der Ausschank und Konsum von Alkohol ist allerdings behördlich untersagt.

Neun Rennen bieten die beiden zu einer Veranstaltung kombinierten Renntage, die insgesamt mit einem Preisgeld von 100.000 Euro dotiert sind. Mit dem Start des Derby-Zweiten Torquator Tasso (Lukas Delozier) besitzt der Große Preis von Berlin (Gruppe I, 2400 Meter) einen klaren Favoriten. Als internationaler Prüfstein gilt der aus England anreisende Communique (Francis Norton), zuletzt Zweiter im Großen Preis von Baden.

Beste Chancen auf die Siegprämie beim Hauptevent des "Renntag der Deutschen Einheit" werden dem Hengst Wonderful Moon eingeräumt, auf dem Deutschlands erfolgreichster Jockey Andrasch Starke sitzt.

Sendung: rbb UM6, 02.10.2020, 18:15 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Na ein Glück kein Alkohol....diese besoffenen Pferde waren ja unmöglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Tennis Borussia-Trainer Markus (Quelle: imago images/opokupix)
imago images/opokupix

Tennis Borussia gegen den BFC Dynamo - Flutlicht-Derby im Livestream

Tennis Borussia gegen den BFC Dynamo: Dieses Duell gab es früher regelmäßig. Erstmals seit fast zehn Jahren treffen beide Teams nun wieder in einem Punktspiel aufeinander. Ein brisantes Duell unter Flutlicht.

 

rbb|24 zeigt das Spiel am Freitag ab 18:55 Uhr im Livestream.