Mariama Jamanka im Zweierbob in einer Steilkurve (Quelle: imago/foto2press)
Video: rbb UM6 | 28.11.2020 | Jörg Hellwig | Bild: imago/foto2press

Zweiter Platz im Zweierbob im lettischen Sigulda - Jamanka auch bei zweitem Weltcup-Rennen auf dem Podest

Die Berlinerin Mariama Jamanka hat auch im zweiten Weltcup-Rennen der Bob-Saison im lettischen Sigulda eine starke Leistung gezeigt. Gemeinsam mit ihrer Anschieberin Vanessa Mark landete die 30-jährige Bobpilotin beim deutschen Dreifach-Sieg auf dem zweiten Platz.

Am vergangenen Wochenende hatte sie im Zweierbob beim Weltcup-Auftakt an selber Stelle noch triumphiert. Die Gesamtweltcup-Wertung führt Jamanka nach dem zweiten Weltcup an.

Acht Weltcups - trotz Pandemie

Den Sieg sicherte sich die deutsche Meisterin aus Winterberg, Laura Nolte. Dritte wurde Ann-Christin Strack aus Wiesbaden. In dieser Saison finden trotz der Corona-Pandemie wie geplant acht Weltcups statt, darunter in Winterberg und am Königssee.

Allerdings musste der Weltverband IBSF umplanen und die nichteuropäischen Rennen mit Ausnahme des Finals in China aus dem Kalender streichen. Der Ausfall der Weltcups wird durch zwei Doppel-Wochenenden in Sigulda sowie Innsbruck kompensiert.

Sendung: rbb um6, 28.11.2020, 18 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren