Herthas Jhon Cordoba wird vom Platz geführt (Foto: imago images / Poolfoto)
Bild: imago images / Poolfoto

Bänderverletzung - Herthas Cordoba fällt vorerst aus

Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss wohl einige Zeit auf Stürmer Jhon Cordoba verzichten. Der 27-jährige Kolumbianer zog sich beim 3:0-Sieg in Augsburg eine Bänderverletzung im linken Sprunggelenk zu und wird "erst einmal nicht zur Verfügung stehen". Das teilte der Klub am Sonntag mit.

Auf Krücken und Spezialschuh angewiesen

Hertha-Trainer Bruno Labbadia rechnet mit einem längeren Ausfall, wie er am Sonntag erklärte: "Bis Ende des Jahres wird er nicht mehr zur Verfügung stehen. Er muss jetzt die ganze Zeit einen Spezialschuh tragen". Zudem ist Cordoba vorübergehend auf Krücken angewiesen.

Der Angreifer war kurz vor dem Pausenpfiff von Augsburgs Felix Uduokhai im Strafraum getroffen worden und musste daraufhin ausgewechselt werden. Den fälligen Elfmeter hatte Matheus Cunha zur Führung verwandelt.


Sendung: Inforadio, 08.11.2020, 18:24 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Marco Reus staubt nach dem Elfmeter zur Führung ab (Quelle: imago images/Revierfoto)
imago images/Revierfoto

0:2 beim BVB - Union glücklos in Dortmund

Union Berlin hat nach drei Spielen ohne Niederlage mit 0:2 in Dortmund verloren. Die Köpenicker waren dabei nicht vom Glück verfolgt. Das Führungstor für den BVB fiel nach einem umstrittenen Elfmeter, Union traf erst die Latte, dann den Pfosten.