Verletzung im Länderspiel - Union muss vorerst auf Pohjanpalo verzichten

Mo 16.11.20 | 17:26 Uhr
Unions Joel Pohjanpalo schaut genervt (Foto: imago images / Bernd König)
Bild: www.imago-images.de

Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin muss mehrere Wochen auf seinen finnischen Nationalspieler Joel Pohjanpalo verzichten.

Der 26 Jahre alte Stürmer musste beim 2:1-Sieg der finnischen Auswahl am Sonntag in Bulgarien in der 35. Minute verletzt ausgewechselt werden. Die anschließenden Untersuchungen ergaben eine schwerwiegende Verletzung am linken Sprunggelenk.

Operation nötig

Pohjanpalo müsse operiert werden und stehe längerfristig nicht zur Verfügung, teilte der 1. FC Union Berlin am Montag mit. In den zurückliegenden Bundesliga-Spielen war der von Bayer Leverkusen ausgeliehene Pohjanpalo von Trainer Urs Fischer meist als Joker eingewechselt worden und hatte in sechs Spielen bisher zwei Tore erzielt.

Sendung: rbb UM6, 16.11.2020, 18 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

1. FC Union Berlin - RB Leipzig, 14. Spieltag, An der Alten Försterei. Unions Timo Baumgartl jubelt nach seinem Treffer zum 2:1 (Quelle: dpa / Andreas Gora).
dpa

Analyse | Union besiegt Leipzig - Urs Fischers Plan geht auf

Union Berlin bezwang RB Leipzig am Freitagabend mit 2:1 und übernachtete auf einem Champions League-Platz. Champions League-Platz? Ja, weil der Trainer umstellte, das Team eine Stärke wiederentdeckte - und ein Verteidiger überragte. Von Till Oppermann