Urs Fischer (imago images)
Bild: imago images

Manager Ruhnert kündigt Gespräche an - Union will mit Urs Fischer verlängern

Fußball-Bundesligist Union Berlin möchte die Zusammenarbeit mit Trainer Urs Fischer gerne über das Vertragsende im kommenden Sommer hinaus verlängern. "Wir haben die feste Absicht, die Zusammenarbeit fortzusetzen", sagte Manager Oliver Ruhnert in einem Interview des "Kicker" (Montag). Es sei klar, dass alle im Klub "die Arbeit des Trainerteams um Urs Fischer total schätzen".

Berlins "Trainer des Jahres"

Fischer ist seit 2017 Cheftrainer in Berlin und war mit dem Team erstmals in der Vereinsgeschichte in die Bundesliga aufgestiegen. Der Schweizer, 2019 zu "Berlins Trainer des Jahres gewählt", steht mit Union nach neun Spieltagen auf Rang sechs.

Vor seiner Zeit bei Union war Fischer als Trainer für den FC Zürich und den FC Basel tätig, mit denen er zweimal Meister wurde und Achtungserfolge in der Champions League erringen konnte. Als Spieler galt Fischer als kompromissloser Verteidiger. Seine Vita zieren vier Länderspiele.

Sendung: rbb UM6, 30.11.2020, 18:15 Uhr

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Uns Urs ist seit Juni '18 Trainer, und gleich nach der ersten Saison mit dem FCU in die 1. Bl aufgestiegen.

  2. 2.

    Sie sollten mal versuchen Glauben durch Wissen ersetzen.

  3. 1.

    Ich glaube Urs ist erst ab 2018 bei Union.

Das könnte Sie auch interessieren