Hertha-Spieler Jhon Cordoba (Quelle: imago images/Camera 4)
Bild: imago images/Camera 4

Kapitän Boyata muss pausieren - Cordoba zurück im Hertha-Training

Nach seiner Knöchelverletzung hat Jhon Cordoba erstmals wieder am Mannschaftstraining von Hertha BSC teilgenommen. Der 27 Jahre alte Stürmer absolvierte am Montag die Übungseinheit unter Trainer Bruno Labbadia, teilte der Berliner Fußball-Bundesligist via Twitter mit.

Einsatz gegen Schalke noch offen

Cordoba hatte sich am 7. November beim 3:0-Sieg beim FC Augsburg eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zugezogen und seitdem nicht mehr für Hertha spielen können. Krzysztof Piatek konnte ihn im Angriff nicht gleichwertig ersetzen.

Ob Cordoba am Samstag (18:30 Uhr) im Bundesliga-Spiel gegen Schalke 04 im Olympiastadion bereits wieder zum Einsatz kommen kann, ist noch unklar. Der Kolumbianer war in der Sommerpause vom 1. FC Köln verpflichtet worden und erzielte in sieben Spielen drei Tore.

Sendung: Inforadio, 28.12.2020, 15:15 Uhr

4 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Und in China ist ein Sack Reis umgefallen...

  2. 1.

    Super, dass Cordoba wieder gesund ist.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Borussia Dortmund - 1. FC Union
IMAGO / Poolfoto

0:2 beim BVB - Unions Niederlage in Dortmund war nicht nur Pech

Zwei Aluminiumtreffer und eine Schwalbe lassen Union nach dem 0:2 in Dortmund hadern. Die Niederlage ist trotzdem verdient. Denn die Eisernen haben die Gastgeber mit Fehlern zu Toren eingeladen und waren dem BVB auch sonst nicht gewachsen. Von Till Oppermann

Marco Reus staubt nach dem Elfmeter zur Führung ab (Quelle: imago images/Revierfoto)
imago images/Revierfoto

0:2 beim BVB - Union glücklos in Dortmund

Union Berlin hat nach drei Spielen ohne Niederlage mit 0:2 in Dortmund verloren. Die Köpenicker waren dabei nicht vom Glück verfolgt. Das Führungstor für den BVB fiel nach einem umstrittenen Elfmeter, Union traf erst die Latte, dann den Pfosten.