Probleme mit Verletzungen - Eisbärenspieler Florian Busch beendet Karriere

Siegtor 18 Sekunden vor Schluss: Florian Busch. / imago/Eibner
Bild: imago/Eibner

Florian Busch kann verletzungsbedingt seine Laufbahn bei den Eisbären Berlin nicht mehr fortsetzen, das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Der 35-jährige Eishockey-Profi verbrachte seine komplette Profisport-Karriere beim Hauptstadtklub. Der gebürtige Oberbayer (Miesbach) gewann mit seinem Team sieben Meisterschaften und jeweils einmal die European Trophy und den DEB Pokal.

"Ich durfte 18 wundervolle Jahre in der Hauptstadt erleben, aber nach langem Verletzungspech muss ich nun nach vorne schauen.", wird Busch auf der Homepage der Eisbären zitiert. Als Nummer 26 absolvierte er insgesamt über 700 Spiele für die Eisbären und belegt mit 477 Punkten Rang 4 der Eisbären-Bestenliste. Für die deutsche Nationalmannschaft spielte Florian Busch insgesamt 43 Mal und nahm 2006 an den Olympischen Spielen in Turin teil.

Trikotnummer 26 wird nicht mehr vergeben

"Wir werden seine spektakulären Aktionen auf dem Eis ebenso vermissen wie sein zahnloses Grinsen.", sagte Eisbären Geschäftsführer Peter John Lee. "Ein ganz großer Dank gebührt auch Buschis Frau Maria-Theresia. Sie hat in den ganzen Jahren Buschis Karriere immer unterstützt und auf Vieles verzichten müssen." Im vergangenen Jahr hatte Busch mit Verletzungen zu kämpfen, die jetzt für das Ende seiner Karriere sorgten.

Unvergessen bleibt sein Overtime-Tor im Finale 2008, mit dem er die Meisterschaft ein drittes Mal in die Hauptstadt holte. Seine Trikotnummer 26 soll in Zukunft nicht mehr vergeben werden.

Sendung: Inforadio, 06. Januar 2021, 13:15 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Buschi viel Glück und Gesundheit auf Deinem weiteren Lebensweg. Einmal Eisbär immer Eisbär DYNAMISCHER GRUß

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Frederik Rönnow
imago images/ Matthias Koch

Unions neuer Torwart Rönnow - "Ich bin hier, ich will spielen"

Im Sommer wechselte der dänische Torwart Frederik Rönnow zu Union Berlin. Dort hatte in der vergangenen Saison Stammkeeper Andreas Luthe gute Leistungen gezeigt. Den Eisernen winkt ein Konkurrenzkampf im Tor. Von Shea Westhoff