2:2-Remis - Union verpasst den Sieg gegen Wolfsburg

Taiwo Awoniyi im Spiel gegen den VfL Wolfsburg. Quelle: imago images/Contrast
Audio: Inforadio | 09.01.20 | 18:15 Uhr | Jakob Rüger | Bild: imago images/Contrast

Der 1. FC Union ist auch im fünften Bundesliga-Spiel in Folge ungeschlagen, hat trotz langer Überzahl einen Sieg gegen Wolfsburg aber verpasst. Die Fischer-Elf spielte fast eine ganze Halbzeit mit einem Mann mehr, am Ende reichte es aber nur für ein Remis.

Trotz langer Überzahl und zwischenzeitlicher Führung hat der 1. FC Union einen Sieg gegen den VfL Wolfsburg verpasst. Am Samstagnachmittag gab es für die Fischer-Elf gegen die Niedersachsen ein 2:2-Remis. Damit bleiben beide Vereine in der Tabelle punktgleich. Union bleibt aber weiter in der Spitzengruppe der Liga.

Der Spielverlauf

Das Spiel erlebte einen schwungvollen Beginn und nach nur zwei Minuten die erste große Chance für die Gastgeber. Nach einem Unioner Konter verschätzte sich Wolfsburgs Keeper Koen Casteels beim Herauslaufen, Sheraldo Becker konnte den Ball aus knapp 16 Metern aber nicht im leeren Tor unterbringen. Wenig später kam auch der Gast aus Niedersachsen zur ersten guten Möglichkeit: Nach einer Flanke von Maximilian Arnold scheiterte Yannick Gerhardt per Kopfball an Unions Keeper Andreas Luthe (9.) – eine starke Parade. Beim anschließenden Eckball war der Schlussmann dann allerdings machtlos: Wolfsburgs Renato Steffen setzte sich in der Mitte gegen Christopher Lenz durch und brachte seine Mannschaft nach nur zehn Minuten in Führung.

Im Anschluss machte Wolfsburg es gut. Das Team von Oliver Glasner zeigte sich ballsicher und ließ Union kaum Raum zur Entfaltung. Nach einer knappen halben Stunde und einem Wolfsburger Fehler kam Union aber durch – und traf: Ingvartsen setzte Becker in Szene, der den Ball von der Strafraumkante aus stark in den Torwinkel schoss (29.). Das 1:1, mit dem das Spiel auch in die Halbzeit ging.

Die zweite Hälfte begann mit einem Platzverweis für Wolfsburg und dem 2:1 für Union: Arnold sah nach einer Notbremse gegen Awoniyi die Rote Karte, den anschließenden Freistoß brachte Robert Andrich sehenswert im Wolfsburger Tor unter (52.). Es war der perfekte Start in die zweite Hälfte für den 1. FC Union. Doch die Führung hielt trotz Überzahl nicht allzu lange: Ingvartsen blockte einen Schuss im Stafraum mit der Hand (65.), Wout Weghorst verwandelte den fälligen Elfmeter für den VfL zum 2:2. zwar war Union in der Schlussphase überlegen, kam aber nicht mehr zum Siegtreffer. Trotz der langen Überzahl musste sich die Fischer-Elf mit dem Remis und einem Punkt begnügen.

Die Kurz-Analyse

2:2 gegen den VfL Wolfsburg: Vor dem Spiel hätte jeder Unioner diesem Ergebnis wohl zugestimmt. Nach der Partie muss man feststellen, dass sogar noch mehr drin gewesen wäre für die Eisernen. Erneut zeigte die Fischer-Elf insgesamt eine gute Leistung. Zwar erwischte Wolfsburg den besseren Start, Union ließ sich aber auch von der zwischenzeitlichen Führung der Gäste in der ersten Halbzeit nicht unterkriegen und kam noch vor der Pause zurück ins Spiel.

Nach dem Platzverweis und dem 2:1 durch Andrich blieb Union die überlegene Mannschaft und spielte konzentriert und ballsicher. Umso ärgerlicher ist es für die Eisernen, dass Wolfsburg durch den berechtigten Handelfmeter zurück ins Spiel kam und einen Punkt aus Berlin mitnimmt. In der Schlussphase fehlte dem Team von Urs Fischer die Kraft, die Überlegenheit auf dem Feld noch in ein Siegtor umzumünzen.

Das sagt das Netz

Nach zwei Minuten verfehlt Sheraldo Becker das leere Tor, wenig später verwandelt er dafür eine wesentlich schwerere Chance. Die Union-Fans freut's:

Union mischt in dieser Saison die Liga auf, steht derzeit auf einem Europapokal-Platz. Dieser Twitter-User kritisiert die Mannschaft von Urs Fischer mit einem Augenzwinkern.

Tatsächlich war heute sogar noch mehr drin für den 1. FC Union. Dieser User ist trotzdem zufrieden. Mit dem Unioner Auftritt gegen Wolfsburg und der Gesamtleistung in dieser Spielzeit.

Der Liveticker zum Nachlesen

Die Tabelle

Fußball Bundesliga

  • Freitag, 13.August, 20.30 Uhr
    Borussia Mönchengladbach - Bayern München-:-(-:-)
    Samstag, 14.August, 15.30 Uhr
    VfL Wolfsburg - VfL Bochum-:-(-:-)
    Union Berlin - Bayer Leverkusen-:-(-:-)
    VfB Stuttgart - Greuther Fürth-:-(-:-)
    FC Augsburg - 1899 Hoffenheim-:-(-:-)
    Arminia Bielefeld - SC Freiburg-:-(-:-)
    Samstag, 14.August, 18.30 Uhr
    Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt-:-(-:-)
    Sonntag, 15.August, 15.30 Uhr
    FSV Mainz 05 - RB Leipzig-:-(-:-)
    Sonntag, 15.August, 17.30 Uhr
    1.FC Köln - Hertha BSC-:-(-:-)
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.1.FC Köln00000:000
    1.Arminia Bielefeld00000:000
    1.Bayer Leverkusen00000:000
    1.Borussia Mönchengladbach00000:000
    1.Bayern München00000:000
    1.Borussia Dortmund00000:000
    1.Eintracht Frankfurt00000:000
    1.FC Augsburg00000:000
    1.FSV Mainz 0500000:000
    1.Greuther Fürth00000:000
    1.Hertha BSC00000:000
    1.1899 Hoffenheim00000:000
    1.RB Leipzig00000:000
    1.SC Freiburg00000:000
    1.Union Berlin00000:000
    1.VfB Stuttgart00000:000
    1.VfL Bochum00000:000
    1.VfL Wolfsburg00000:000
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

    (ARD Text)

    • Champions League
    • Qualifikation CL
    • Europa League
    • Relegation
    • Absteiger

Sendung: rbbUM6, 09.01.20, 18:00 Uhr

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Krise in Köpenick? Nur ein Unentschieden trotz Überzahl!

  2. 2.

    Ein weiterer Punkt zum großen Ziel Klassenerhalt!

  3. 1.

    Ein Punkt geholt, man kann damit Leben.
    Das Stadion hat gebebt.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren