Volleys Spieler Benjamin Patch beim Baggern. Bild: imago/Bernd König
Bild: imago/Bernd König

Verletztenmisere - Auch Benjamin Patch fällt bei den BR Volleys aus

Beim Volleyball-Bundesligisten BR Volleys gibt es den nächsten Verletzten. Diagonalangreifer Benjamin Patch hat sich Tim Training einen Außenbandanriss im linken Sprunggelenk zugezogen. Das teilte der Verein der Deutschen Presse-Agentur(DPA) mit, wie diese am Dienstag berichtete. Der US-Amerikaner und Stammspieler Patch fällt damit mehrere Wochen aus.

Im nächsten Bundesliga-Spiel am Mittwoch gegen gegen Unterhaching wird der Brasilianer Davy Moraes die Rolle im Angriff übernehmen. "Wir hoffen, dass Benjamin baldmöglichst auf den Court zurückkehrt", äußerte sich Manager Kaweh Niroomand, damit der 26-Jährige seinem Team bei den wichtigen Aufgaben, die in nächster Zeit bevorstehen, wieder helfen könne.

Mit seinem Ausfall verlängert Benjamin Patch die Liste der verletzten Stammspieler. Sergej Grankin, Kevin Le Roux, Robin Baghdady und Samuel Tuia befänden sich allerdings inzwischen wieder im Aufbautraining, so der Verein.

Sendung: rbb UM6, 12. Januar 2021, 18:00 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Torjubel bei Union Berlin nach dem Siegtreffer gegen Bayer Leverkusen (imago images/Matthias Koch)
imago images/Matthias Koch

Siegtreffer in der 88. Minute - Union schlägt Leverkusen

Noch nie hatte Union Berlin ein Pflichtspiel gegen Bayer Leverkusen gewinnen können. Im 50. Bundesligaspiel der Eisernen war es nun soweit. Dabei wäre für die Eisernen durchaus schon früher mehr drin gewesen.