Leon Gawanke beim Schuss auf dem Eis / imago images / Beautiful Sports
Bild: imago images / Beautiful Sports

Eisbären-Verteidiger nach Kanada beordert - Leon Gawanke kehrt zu den Winnipeg Jets zurück

Nach viereinhalb Monaten wird der gebürtige Berliner Leon Gawanke die Eisbären Berlin wieder verlassen. Der von den Winnipeg Jets ausgeliehene Defensivspieler wird noch diese Woche zurück nach Kanada reisen, wie der Verein am Donnerstag auf seiner Website bekanntgab.

Die Eisbären und die Jets hatten sich im September auf eine Spielerleihe geeinigt, wonach Gawanke solange für die Eisbären Spielen konnte, bis die nordamerikanischen Ligen NHL und AHL fortgesetzt werden. Am 5. Februar soll es wieder losgehen, nachdem der Spielbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie mehrere Monate geruht hatte. Gawanke wird sofort in die Saisonvorbereitung seines Teams einsteigen.

Zwei Assists in sechs Spielen

"Ich bin den Eisbären Berlin sehr dankbar, dass ich in den letzten Monaten hier trainieren und spielen durfte. Ich bin hier geboren und es war immer mein Jugendtraum, einmal für die Eisbären in der DEL zu spielen", wird Leon Gawanke auf der Vereinswebsite zitiert. In den sechs Ligaspielen für die Eisbären bereitete der Verteidiger zwei Tore vor.

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer dankte dem 21-jährigen und wünschte ihm viel Glück für die anstehende Saison in Nordamerika: "Ich bin froh, dass Leon in Berlin war. Ich hatte gehofft, dass er die gesamte Saison für die Eisbären spielen kann. In den vergangenen Monaten hat man gesehen, dass Leon zu den Top-Verteidigern Deutschlands gehört."

Eric Mik rückt ins Team

Auf die Position von Gawanke wird nun Eric Mik ins Line-up der Eisbären für die DEL aufrücken. Der Nachwuchsspieler hatte erst einen Einsatz in der höchsten Spielklasse und spielte zuletzt beim Eisbären-Kooperationspartner Lausitzer Füchse in der DEL2.

Sendung: rbb UM6, 14.01.2021, 18:15 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren