Die deutsche Handball-Nationalmannschaft bei der Handball-WM. Bild: imago-images/Bildbyran
Bild: imago-images/Bildbyran

Trotz Sieges gegen Brasilien - Handball-Nationalmannschaft verpasst WM-Viertelfinale

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft mit den Füchse-Spielern Paul Drux und Marian Michalczik ist bei der Handball-WM in Ägypten bereits vor dem letzten Gruppenspiel ausgeschieden. Die Deutschen verpassten trotz eines 31:24 (16:12)-Sieges gegen Brasilien das Viertelfinale vorzeitig, weil Ungarn kurz zuvor gegen Polen gewonnen hatte.

"In den entscheidenden Momenten waren wir nicht gut genug"

Bundestrainer Alfred Gislason war trotzdem "sehr zufrieden" mit seiner Mannschaft, die ohne zahlreiche Topspieler zum Turnier angereist war. Das offizielle Turnier-Ziel hat er mit seinem Team allerdings verpasst: Der Deutsche Handball-Bund um Vizepräsident Bob Hanning hatte sich vor der WM den Einzug ins Viertelfinale gewünscht.

"Natürlich ist es bitter, unser WM-Ziel nicht erreicht zu haben. Wir haben es uns aber selbst zuzuschreiben. In den entscheidenden Momenten waren wir schlicht noch nicht gut genug", sagte Bob Hanning nach dem Aus dem SID. Für ihn wird es wohl die letzte Weltmeisterschaft als DHB-Vizepräsident gewesen sein. Hanning hatte für dieses Jahr seinen Rückzug aus der Verbandsspitze angekündigt.

Sendung: Inforadio, 23.01.2021, 22:15 Uhr

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Schade das die deutsche Mannschaft nicht weiterkommt, aber ein Spiel am Montag gegen Polen gibt es ja noch. Hoffentlich können sie da noch was beweisen. Endlich mal wieder was worauf ich mich freue in dieser etwas trostlosen Zeit. Ich drück euch die Daumen.

  2. 2.

    Zum Glück sind die raus.. Ausser Spesen nichts gewesen.. Die Quittung fuer unsolidarisches Verhalten.. Rumreisen während daheim strenge kontaktsperren gelten.. Ich Hoff die müssen daheim in Quarantäne damit sie das Virus nicht verbreiten..

  3. 1.

    Freut mich, dass es noch einen Sieg gab, aber auch, dass das Turnier jetzt für Deutschland vorbei ist, weil man sonst immer wieder unverhofft mit Fernsehprogrammänderungen zu rechnen hatte (Mir ist es zwei Mal bei unterschiedlichen Sendungen zu verschiedenen Tageszeiten passiert, dass auf einmal stattdessen Handball lief.)

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren