Mariama Jamanka beim Bob-Weltcup in St. Moritz (Quelle: picture alliance/dpa/KEYSTONE)
Bild: picture alliance/dpa/KEYSTONE

Weltcup in St. Moritz - Bob-Pilotin Jamanka verpasst das Podest

Die Berlinerin Mariama Jamanka hat beim Bob-Weltcup in St. Moritz am Sonntagvormittag das Podest verpasst. Nachdem sie nach dem ersten Lauf noch in Führung lag, kam die 30-Jährige mit ihrer Anschieberin Vanessa Mark am Ende auf Rang vier.

Schneider feiert zweiten Sieg in zweitem Einsatz

Den Sieg sicherte sich ihre Teamkollegin Stephanie Schneider (Oberbärenburg) mit Anschieberin Leonie Fiebig. Zweite wurde Ex-Weltmeisterin Elana Meyers Taylor (USA), Dritte die Schweizerin Melanie Hasler. Europameisterin Laura Nolte (Winterberg), in bislang sechs
Saisonrennen schon dreimal siegreich, wurde mit Anschieberin Deborah Levi vom SC Potsdam Sechste.

Angesichts von derzeit vier starken Pilotinnen, neben Schneider, Jamanka und Nolte auch Kim Kalicki, wechselt Cheftrainer Rene Spies sein Team auf dem Weg zur WM in Altenberg in der ersten Februarhälfte regelmäßig durch. Schneider betreibt dabei beste Eigenwerbung: Bei ihrem erst zweiten Einsatz holte sie nun gleich ihren zweiten Sieg. Auch Jamanka hat bereits einmal gewonnen, Kalicki schaffte das noch nicht, fuhr dafür allerdings in jedem einzelnen Rennen auf das Podest.

Sendung: rbb UM6, 17.01.2020, 18 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren