Vertragsverlängerung - Benjamin Patch bleibt bis 2024 bei den BR Volleys

Di 23.02.21 | 11:36 Uhr
BR Volleys Spieler Benjamin Patch jubelt (Quelle: Imago / Bernd König)
Bild: Imago / Bernd König

Die BR Volleys haben den Vertrag ihres Diagonalangreifers Benjamin Patch vorzeitig verlängert. Der US-Nationalspieler hat einen Dreijahresvertrag bis 2024 unterschrieben. Das teilte der Berliner Volleyball-Bundesligist am Dienstag mit.

Der 26-Jährige kam vor drei Jahren nach Berlin. Den Wechsel bezeichnete er rückblickend als "Glücksfall". Er freue sich, die Zusammenarbeit fortzusetzen "und dabei mithelfen zu können, hier etwas Großes aufzubauen", sagte Patch der Vereinsmitteilung zufolge.

Einer der Gründe für die Vertragsverlängerung ist laut Patch auch die Überzeugungsarbeit von Manager Kaweh Niroomand. "Er ist sicher nicht einfach, er kann auch hart sein, aber er ist verlässlich und konsequent. Das schätze ich an ihm", sagte der sprunggewaltige Diagonalangreifer.

Der Leistungsträger

Der US-Amerikaner kommt aus Layton im Bundesstaat Utah und spielt seit 2017 in Europa. Vor seinem Engagement bei den BR Volleys war er beim TCV Valencia in der ersten italienischen Liga.

Patch hatte bei den BR Volleys einen holprigen Start, konnte mit der Mannschaft aber schon in seinem ersten Jahr den Meistertitel gewinnen. Inzwischen gilt er als einer der Leistungsträger des Teams und ist in der aktuellen Saison drittbester Scorer in der Bundesliga.

Im nächsten Spiel am Donnerstag (19:30 Uhr) tritt Patch mit den BR Volleys im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den italienischen Topclub Itas Trentino an.

Sendung: rbb UM6, 23.02.2021, 18 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren