Hertha-Stürmer Jhon Cordoba (Quelle: imago images/Camera 4)
Bild: imago images/Camera 4

Nach Muskelverletzung - Hertha-Stürmer Cordoba gegen Wolfsburg wieder dabei

Hertha BSC kann im Abstiegskampf wieder auf Jhon Cordoba zurückgreifen. Wie Pal Dardai am Montag in einer Medienrunde bestätigte, sei der Stürmer nach einer langwierigen Muskelverletzung schon im Spiel gegen Wolfsburg am kommenden Samstag wieder einsatzfähig und sogar ein Kandidat für die Startelf. "Er ist kopfballstark robust, wir dürfen ihn nicht gleich kaputt machen nach einem Muskelfaserriss", sagte Dardai und fügte an: "Er wird fit sein, in Wolfsburg können wir mit ihm von Anfang an planen."

Personelle Alternative zum richtigen Zeitpunkt

Die personelle Alternative kommt für den Bundesligisten zum richtigen Zeitpunkt. Denn Grund für die 0:3-Niederlage gegen Leipzig am Sonntag war auch die mangelnde Chancenverwertung von Hertha. Zudem schossen die Berliner in den vier Spielen unter Dardai erst zwei Tore.

Coach Dardai warnte trotz seiner bisher mageren Ausbeute von einem Punkt vor Panik im Abstiegskampf. Angesichts der starken Gegner wie Bayern München (0:1) oder Eintracht Frankfurt (1:3) habe er diese ohnehin erwartet. "Die Lage entscheidet sich zum Schluss, wenn du gegen die direkte Konkurrenz spielst", sagte der 44-Jährige. Hertha liegt nach 22 Spieltagen aktuell als Tabellenfünfzehnter nur knapp vor den Abstiegsrängen.

Sendung: rbb UM6, 22.02.2021, 18 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Los Jhon, hau uns da unten raus!
    Hahohe

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren