Niko Gießelmann beim Spiel gegen Freiburg (Quelle: Imago Images / Pressefoto Rudel / Herbert Rudel)
Bild: Imago Images / Pressefoto Rudel / Herbert Rudel

Fraktur an der linken Schulter - Union vorerst ohne Niko Gießelmann

Der 1. FC Union Berlin muss in den kommenden Wochen auf Linksverteidiger Niko Gießelmann verzichten. Der 29-Jährige zog sich im Spiel gegen Freiburg am vergangenen Wochenende eine Fraktur an der linken Schulter zu und fällt deswegen aus. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt.

Beim Foul verletzt

In der Schlussphase des Spiels am Samstag foulte Gießelmann den Freiburger Jeong Woo-yeong und sah dafür Gelb. Beim Foul verletzte er sich selbst an der linken Schulter, konnte danach aber trotzdem weiterspielen. Eine nachfolgende Untersuchung ergab die Fraktur.

Wann Niko Gießelmann wieder einsatzfähig ist, ist noch nicht bekannt. Am Montag musste der Verein bereits verkündeten, dass Stürmer Taiwo Awoniyi wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel für mehrere Wochen ausfällt.

Sendung: rbb UM6, 24.02.2021, 18 Uhr

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Na, immerhin hat er seit seiner Verpflichtung letzten Sommer schon 528 Min. für den FCU gespielt, Osti.

  2. 2.

    So ein Mist - bei nur einer Viertelstunde Einsatszeit eine solch schwere Verletzung. Gute Besserung, Niko!

  3. 1.

    Who 's that?

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren