1:1 im Hauptstadt-Derby - Gerechtes Remis zwischen Union und Hertha

So 04.04.21 | 20:29 Uhr
  64
Herthas Matheus Cunha (l.) im Duell mit Unions Christopher Trimmel (imago images/O.Behrendt)
Audio: inforadio | 04.04.2021 | Guido Ringel | Bild: imago images/O.Behrendt

Feurige Zweikämpfe, erhitzte Gemüter und Fans, die ein Feuerwerk zündeten: Das Hauptstadt-Derby zwischen Union Berlin und Hertha BSC bot vieles, jedoch relativ wenig Fußball.

Zum Abschluss des 27. Spieltags der Fußball-Bundesliga haben sich der 1. FC Union Berlin und Hertha BSC mit 1:1 voneinander getrennt. Damit bleiben die Köpenicker auf Tabellenplatz sieben, die Charlottenburger auf Rang 14. Die Treffer erzielten Robert Andrich (9.) und Dodi Lukebakio (35.).

Der Spielverlauf

Auch ohne Fans herrschte zu Beginn im Stadion An der Alten Försterei ohrenbetäubender Lärm. Rund drei Minuten lang wurden nach dem Anpfiff rund um die Arena unzählige Raketen und andere Pyrotechnik gezündet. Unions Mannschaft schien ebenfalls auf einen Knalleffekt aus gewesen zu sein.

Zwar scheiterte Max Kruse in der siebten Minute noch mit einem Flachschuss vom Strafraumrand an Herthas Torhüter Alexander Schwolow. Zwei Minuten später lagen die Köpenicker dennoch in Führung. Der Versuch von Herthas Innenverteidiger Jordan Torunarigha, den Ball per Kopfball aus dem Strafraum zu befördern, landete direkt vor den Füßen von Robert Andrich. Dessen Linksschuss aus 16 Metern wiederum landete am rechten Innenpfosten, von wo der Ball ins Tor ging.

Nur drei Minuten später war erneut Aluminium im Spiel, dieses Mal jedoch zum Leidwesen der Köpenicker. Nach einem unzureichendem Klärungsversuch durch Deyovaisio Zeefuik kam Unions Linksverteidiger Julian Ryerson zum Torschuss, traf jedoch nur die Latte.

Ebenso erging es Herthas Jordan Torunarigha nach einer Ecke in der 19. Minute. Sein Kopfball fand ebenfalls lediglich die Latte und nicht ins Tor. In der Folge war spielerisch wenig geboten. Und so brauchte es für den 1:1-Halbzeitstand auch einen Elfmeter, hervorgerufen durch ein ungeschicktes wie unnötiges Einsteigen von Unions Marvin Friedrich gegen Herthas Mattéo Guendouzi. Dodi Lukebakio verwandelte den fälligen Strafstoß (35. Minute) souverän.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste. Union drückte, kam diesmal jedoch zu keinen klaren Chancen. Petar Musa (48.) bekam den Ball in aussichtsreicher Position nicht hinreichend unter Kontrolle. Robin Knoche (54.) einen Kopfball nach Freistoß-Flanke nicht genügend platziert. Auf der Gegenseite setzte Lucas Tousart einen Distanzschuss aus gut 20 Metern über das Tor (58.). Fußballerisch war in der Folge wenig geboten, Torchancen blieben gänzlich aus.

Die Kurzanalyse

"Das ist schon ein Fortschritt, früher haben wir solche Spiele verloren", sagte Herthas Trainer Pál Dárdai unmittelbar nach Schlusspfiff dem TV-Sender Sky. "Überraschen" sollte seine Mannschaft den Gegner, mit hohem Pressing und schnellem Spiel in die Spitze. Zu sehen war davon jedoch über die gesamte Spielzeit kaum etwas. Gegen defensiv gewohnt aufmerksame Köpenicker hatte Hertha kaum Präzision im Passspiel.

Folglich kamen auch Herthas starke Individualisten wie Dodi Lukebakio oder Matheus Cunha kaum in direkte Duelle. Immerhin überstand die Mannschaft um Kapitän Niklas Stark die Drangphasen der Gastgeber und kämpfte sich so noch zu einem Unentschieden.

Union Berlin hingegen wird mit der Chancenverwertung vor allem in den ersten 20 Minuten der Partie hadern. Gegen eine anschließend besser sortierte Hertha-Defensive fehlten jedoch ebenfalls die spielerischen Mittel. In den wenigen Konter-Momenten wiederum machte sich das Fehlen schneller Spieler wie Sheraldo Becker oder Taiwo Awoniyi bemerkbar.

Das sagt das Netz

Feuerwerk ist nicht gleich Feuerwerk:

Und Fußballspiel nicht gleich Fußballspiel:

Immerhin einen Sieger hatte der Abend dann doch:

Der Liveticker

Fußball Bundesliga

  • Freitag, 03.Dezember, 20.30 Uhr
    Union Berlin - RB Leipzig2:1(1:1)
    Samstag, 04.Dezember, 15.30 Uhr
    Bayer Leverkusen - Greuther Fürth-:-(-:-)
    1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt-:-(-:-)
    FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg-:-(-:-)
    FC Augsburg - VfL Bochum-:-(-:-)
    Arminia Bielefeld - 1.FC Köln-:-(-:-)
    Samstag, 04.Dezember, 18.30 Uhr
    Borussia Dortmund - Bayern München-:-(-:-)
    Sonntag, 05.Dezember, 15.30 Uhr
    VfB Stuttgart - Hertha BSC-:-(-:-)
    Sonntag, 05.Dezember, 17.30 Uhr
    Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg-:-(-:-)
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.Bayern München13101242:13+2931
    2.Borussia Dortmund13100333:19+1430
    3.Bayer Leverkusen1373328:18+1024
    4.Union Berlin1465322:20+223
    5.SC Freiburg1364319:13+622
    6.1899 Hoffenheim1362527:20+720
    7.VfL Wolfsburg1362515:17-220
    8.RB Leipzig1453625:18+718
    9.FSV Mainz 051353517:14+318
    10.1.FC Köln1346322:22018
    11.Borussia Mönchengladbach1353518:18018
    12.Eintracht Frankfurt1346316:17-118
    13.VfL Bochum1351712:20-816
    14.Hertha BSC1342713:27-1414
    15.VfB Stuttgart1334618:23-513
    16.FC Augsburg1334612:22-1013
    17.Arminia Bielefeld131669:19-109
    18.Greuther Fürth13011211:39-281
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

    (ARD Text)

    • Champions League
    • Qualifikation CL
    • Europa League
    • Relegation
    • Absteiger

Sendung: rbb24, 04.04.2021, 22 Uhr

64 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 64.

    Zu 2. Nach dem 2. Mal lesen, stimme ich Ihnen da zu, das habe ich missverstanden. Sorry.
    Punkt 1: Wo haben Sie die Hand von Guendouzi im Gesicht von Prömel gesehen? M.E. ging der Arm in Brusthöhe raus. Von schlagen kann überhaupt nicht die Rede sein. Bitte die Kirche im Dorf lassen (fürs Phrasenschwein (; ) .

  2. 63.

    Zu 1.: Guendouzi hat Prömel, wenn auch nur leicht, ins Gesicht geschlagen. Das hätte durchaus eine "Rote" geben können, vielleicht sogar müssen, und er hätte demzufolge wenig später nicht den Elfer herausholen können - aber sei's drum.
    Zu 2.: Der Elfer war berechtigt, woran ich auch nicht gekritelt habe.

    Mal die "Blau-Weiße" vorm Kommentieren abnehmen, "M&M".

  3. 62.

    Jetzt nehmen wir mal die Rot-Weiße Brille ab!
    1. Wo haben Sie eine Tätigkeit im Spiel gesehen?
    2. Warum sollte sich Hertha beim Schiri bedanken, wenn er einen berechtigten 11m pfeift?

  4. 61.

    Was ist an Leihspielern auszusetzen?
    Union hat momentan seiner 7 davon.
    Quasi eine Leiharbeitertruppe wenn man so will.

  5. 60.

    Rechtsextreme und homophobe Ansichten bei Hertha BSC?
    Zsolt Petry von Hertha BSC kritisiert in einem Interview den Einsatz von Leipzigs Péter Gulácsi für Homosexuelle. Beim Thema Migration spricht er gar vom »moralischen Niedergang« Europas. Der Verein schweigt zunächst.

  6. 59.

    Rechtsextreme und Homophobie Ansichten bei Hertha BSC?
    Zsolt Petry von Hertha BSC kritisiert in einem Interview den Einsatz von Leipzigs Péter Gulácsi für Homosexuelle. Beim Thema Migration spricht er gar vom »moralischen Niedergang« Europas. Der Verein schweigt zunächst.

  7. 58.

    Zitat: "Hertha ist sich ihren Farben aber treu geblieben. Nicht wie Union, die zu Beginn auch eine blau-weiße Fahne als Logo hatten. Haben sie aber geändert, um sich von Hertha zu unterscheiden - ist schließlich die Union-DNA: auf Zwang "anders" sein wollen."

    Was ist das denn für ein Quatsch, Yenz? Der FCU Vorläufer SG Union Oberschöneweide, der in blau-weiß auftrat, wurde nach der Abspaltung des SC Union 06 Berlin, der 1950 nach der Flucht von Funktionären und Spielern nach Westberlin etabliert wurde, 1951 in BSG Motor Oberschöneweide umbenannt und trug dann rot-gelb-schwarz im Logo, während der Westberliner Ableger weiterhin in blau-weiß auftrat - und das bis heute tut.

  8. 57.

    Zitat: "Der Spieler Mattéo Guendouzi von Hertha hätte gar nicht mehr auf dem Platz sein dürfen als er den Elfer für die Hertha herausgeholt hat!"

    So siehts mal aus, Lausitzer. Ohne den Elfer hätte Hertha keine Chance auf ein Tor gehabt, daher können sich die Herthaner für den Punktgewinn mal dicke beim Schiri bedanken.

  9. 56.

    Zitat: " Berlin ist blauweiß, Rotweiß ist höchstens . . . "

    Ich halte nichts von solchen Sprüchen. Denn Berlin wird weder blau-weiß noch rot-weiß nach einem gewonennen Fussballspiel. In der Stadt und im Umland gibts mittlerweile etwa gleichviele Fans aus beiden Lagern.

  10. 55.

    Den Unterschied zwischen berechtigter und konstruktiver Kritik ob der wettbewerbsverzerrenden Vorgehensweise der Windhorst GmbH & CoKG brauch ich Ihnen hoffentlich nicht erläutern.
    Zum Glück zahlt sich dieses Handeln durch dilettantische Führung nicht aus.
    Viel Erfolg noch beim sammeln der noch bitter benötigten Punkte.

  11. 53.

    Endlich mal ein vernünftiger Kommentar auch was Herrn Runert betrifft.
    Danke dafür.

  12. 51.

    War leider viel zu wenig...vor allem von Hertha.
    Die müssen sehen,irgendwie die Liga zu halten,um dann mit Bobic durchzustarten. Wir werden nächste Saison eine andere,viel bessere Hertha sehen.
    Und UNION, die werden es nächstes Jahr sehr schwer haben, wünsche aber viel Glück. 2 Berliner Mannschaften in Liga 1.....super

  13. 50.

    Dass Berlin Rot-Weiß ist sieht man schon an der Flagge der Stadt, ist also kinderleicht.
    Union ist auf die 4 Punkte dieses Jahr nicht angewiesen, und überlässt sie den abstiegsgefährdeten Charlottenburgern, so sieht Solidarität mit der zweitbesten Mannschaft der Stadt aus. Wir holen uns ausreichend Punkte gegen andere Teams.
    Viel Erfolg in den Relegationsspielen und enttäuscht euren Mäzen nicht!

  14. 49.

    Ob ihr nächste Saison Bundesligafussball genießen könnt, wird sich ja erst in den nächsten Wochen herausstellen!! ;-)
    "Hertha verrecke!" finde ich übrigens total daneben, aber während das gestern glücklicherweise wenige Unioner gebrüllt haben dürften, Habe ich ihr zitiertes "UNV**" bereits 2009 beim "Freundschafts"spiel zur Eröffnung der neuen Alten Försterei aus dem kompletten Herthablock gehört, die darauffolgenden Derbys übrigens auch - ohne dass Vergleichbares von uns kam. Sie hätten - falls jemals überhaupt live im Stadion anwesend gewesen - wahrscheinlich am lautesten mitgebrüllt!

  15. 48.

    Hallo, danke für den Hinweis.
    Wir haben das Wort ersetzt. Beste Grüße und noch einen schönen Ostermontag.

  16. 47.

    Ich freue mich über jeden Berliner Club in der Bundesliga. Das ganze Konkurrenz/Hass Gelaber a la HSV/ St. Pauli ist einfach nur idiotisch, gestrig, albern und völlig überflüssig. Braucht kein Mensch.

  17. 46.

    Wer Menschen gefährdet, war am 2.11.2019 zu sehen, als mehrmals aus dem Herthablock Pyro gezielt auf die Tribüne, Richtung Union-Trainerbank und auf den Platz geschossen wurde - übrigens ohne dass von seiten der blau-weißen Vereinsführung oder dem Team deeskalierend reagiert wurde!! Reagiert wurde nur vom allseits hochgeschätzten Michael Preetz, der allen Ernstes im "Aktuellen Sportstudio" erklärte, dass die Schüsse auf den Platz von beiden Fanlagern kamen!! An diesem Abend hat der selbsterklärte Hauptstadtclub bei vielen Unionern den letzten Rest von Respekt verloren - zurecht!!
    Viel Erfolg weiterhin im Abstiegskampf!!

  18. 45.

    Mach dich bitte nicht lächerlich. Stadtderby wird AUF dem Rasen geklärt, nicht bei anderen Zahlen. Muss ich dir als Eiserner doch nicht erklären, oder? Beim ersten Duell in der Bundesliga haben WIR gewonnen und uns als Stadtmeister (zurecht) gesehen, auch als die Hertha damals noch mehr Mitglieder hatte und in der Tabelle schlussendich vorne stand. Also, lass gut sein.

  19. 44.

    Ich hätte es mir zwar anders gewünscht, aber die Stadtmeisterschaft geht in dieser Saison klar an die Hertha. Das wird nunmal direkt auf dem Rasen entschieden und nicht in der Tabelle oder Mitglieder oder was auch immer. Nächste Saison gibt es nen neuen Anlauf, dafür müssten die Blauen aber in der Liga bleiben. Strengt euch also an, damit wir dann, hoffentlich endlich wieder mit Fans, richtig tolle Derbys feiern können. Jetzt noch die Saison gut beenden, dann können wir Unioner wirklich zufrieden sein. Conference League brauch ich ehrlich gesagt nicht, die Belastung käme wohl noch zu früh, sollen anderen bei dem Uefa-Unsinn mitmachen. Und was mir noch wichtig ist: die da gestern an der AF standen, rumgezündelt und widerliche Sprüche abbgelassen haben: ihr seid peinlich. Das haben wir nicht nötig. Zumal die halbe Buli lacht, dass wir quasi unser Stadion abfackeln, wie dumm kann man sein, das noch zu verteidigen. Geht auch in Richtung Ruhnert. Allen in der Stadt noch schöne Ostern.

  20. 43.

    Ich finde es nicht nur doof sondern zutiefst Menschenverachtend dieses Wort hier zu schreiben!! Warum muss das sein, RBB? Was soll das Wort genau aussagen?? Es ist meiner Meinung nach rassistischer Gebrauch von Sprache und hat hier üerhaupt nix zu suchen - auch nicht woanders! Sind die Redakteur_innen beim RBB wirklich so kreativlos um solch ein altes, verunglimpfendes Wort zu benutzen - vor allem im Sport?? Bitte streichen sie das sofort!

  21. 42.

    Sorry, Negan, der "Leihspieler" von Hertha, Mattéo Guendouzi ist ständig fast auf dem Platz "gestorben"...Haben Sie das Spiel verfolgt, bei DAZN/Sky?

  22. 41.

    Wenn man die Medien und PKs aufmerksam verfolgt und nicht nur das liest, was einem passt, würde man viele Beispiele finden. Oft ist es jedoch auch nur Wunschdenken der Beteiligten. Mit vollmundigen Ansagen wird die alte Hertha auch von Kommentatoren unterstützt, hier z.B. vom rbb24:
    "...https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2021/03/berlin-fussball-bundesliga-derby-hertha-bsc-gruende-sieg-union.html..."
    Es reicht eben nicht, Top-Spieler teuer einzukaufen, auszuleihen und zusammenzuwürfeln. Das sind dann alles Einzelkämpfer und keine Teamplayer. Eine Mannschaft ist nur so gut, wie das Gesamtgefüge und der Zusammenhalt. Nach über 120 Jahren Vereinsgeschichte und mehr als 50 Jahre Bundesligaerfahrung sollten Herthas Verantwortliche das wissen und sich ein Beispiel an Union nehmen. Wie lange spielt Union in der 1. BL? Ach ja, erst 2 Jahre... Statt sich wie Platzhirsche aufzuführen, wären tolle Spiele angebracht, unter dem Motto: Der Bessere möge gewinnen. In vielen Fällen eben Union...

  23. 40.

    Schade für Union, da wäre mehr drin gewesen gegen die Charlottenburger GmbH.

  24. 39.

    Ein schmeichelhafter Punkt den das Charlottenburger Konstrukt in Berlin geschenkt bekommen hat.

  25. 38.

    Stadtmeisterschaft wird im direkten Vergleich entschieden, nicht in der Tabelle. Haben damals übrigens die Fans der Union er mehrmals betont. Bleiben wir doch dabei, weil es immer so ist und nicht je nach Sichtweise geändert wird.

  26. 37.

    Stadtmeisterschaft wird in den direkten Duellen entschieden. Nicht anhand von Mitgliedern oder Tabellenstand. So war übrigens die Aussage der Unioner, nachdem sie das erste Bundesliga-Duell gewonnen hatten. Jetzt plötzlich wieder anders, weil Union gg Hertha nix mehr reißt seit damals? Kommen Sie wieder, wenn Sie Argumente haben. Berlin ist blauweiß, Rotweiß ist höchstens auf Pommes.

  27. 36.

    Also Hertha holt diese Saison 4 Punkte gegen Union. Union nur 1 gg Hertha. Also um direkten Vergleich war Hertha nun einmal besser. Das in der aktuellen Situation bei Hertha der Kopf nicht so frei ist hat man gespürt, Union könnte eigentlich befreit und locker aufspielen, davon hat man nichts gesehen. Die Angst zu verlieren hat man ihnen angesehen.
    Das Unentschieden haben sich beide verdient, jedenfalls hat keiner einen Sieg verdient.

    Was mich gestern gestört hat, war das ständige Halten, Ziehen und die Provokationen einiger weniger Union Spieler, genauso wie die fallsüchtigen beider Hertha.

    Das mit den Böllern mag keine Straftat sein, aber überflüssig und dumm. Der Fußball hat es momentan eh schwer in der Bevölkerung.

    Hertha wird die Klasse halten und Union leider die int. Plätze verpassen. Nächstes Jahr wird neu gemischt.

  28. 35.

    Der Spieler Mattéo Guendouzi von Hertha hätte gar nicht mehr auf dem Platz sein dürfen als er den Elfer für die Hertha herausgeholt hat! Da kann der selbsternannte "Big City Club" beim Schiri sich bedanken daß er wegen Tätlichkeit kein Rot bekommen hat! Eindeutig dunkelrot! Der Punktgewinn hilft Union für das große Ziel Klassenerhalt weiter als der Hertha beim Kampf um den Klassenerhalt! Was der Punktgewinn der Hertha wirklich wert ist, wird sich erst am Ende der Saison herausstellen! An Alle Eisernen und Herthanern noch einen schönen restlichen Osterfeiertag!

  29. 34.

    Tabelle. Tore. Gegentore. Mitglieder
    Rot-Weiß 7. 41. 32. 37360
    Blau-Weiß. 15. 32. 46. 37192
    Für mich sieht das nach ROT-WEIS Aus

  30. 33.

    "Rassige" ist echt ein doofes Wort...

  31. 32.

    Was soll das alles noch,wir dürfen nicht rauß einkaufen nur mit Test aber hinterm Ball hinterher rennen .Dann kann alles nicht so schlimm sein und der Bürger braucht dann auch keine teuren Masken mehr aufsetzen.

  32. 30.

    Müder Kick.
    Union war wenigstens bemüht, etwas zu erreichen.
    Hertha hat wie leider so oft in dieser Saison blutleeren Verwaltungsfußball zum Abgewöhnen gespielt.

  33. 29.

    Da haben sie sicher etwas verwechselt.
    Es war ein Unioner der an der Seitenlinie den sterbenden Schwan spielte.
    U. N. V. S. U.

  34. 28.

    Sie sollten sich nicht noch lächerlich machen mit diesem Link.
    Zu einem Verein als Nr. 1 gehört etwas mehr als 5 Mitglieder mehr.
    Zum Beispiel eine beispielhafte Jugendarbeit von der Union nur träumen kann.
    Im übrigen gehen 100 Prozent der Mitgliedsbeiträge bei Hertha in die Nachwuchsarbeit. Auch Herr Andrich hat von meinem Beitrag profitiert.
    Des weiteren gibt es noch viele andere Initiativen wie z. B. den Förderkreis Ostkurve um nur einen zu nennen.
    Mal sehen was noch übrig bleibt wenn ihr wieder gegen Sandhausen oder gar gegen Cottbus spielt.
    Bis dahin genießt die Bundesliga aber haltet den Ball flach.
    U. N. V. S. U.

  35. 26.

    Ich, als Pflegekraft, bin geschockt vom Verhalten der Union-Fans.
    Fast 100 Fans empfingen der Hertha-Bus mit "Hertha verrecke"-Rufen, und das mitten in einer Pandemie. Auch während des Spiels hat man im TV die Unioner außerhalb des Stadions singen hören.
    Dieses Verhalten ist respektlos gegenüber Allen, die an Corona gestorben sind!

  36. 25.

    Von Ihnen kommt unter jedem Hertha-Beitrag Hetze gegen Hertha, aber sich jetzt über Hetze beschweren. Genau mein Humor.

    Und was soll der Verweis auf die Berliner Verfassung. Berlins Stadtfarben sind Rot und Weiß. Da ist kein Gelb drin, so wie es beim Union-Logo zu einem großen Teil drin ist.
    Übrigens: als Hertha gegründet wurde, waren Berlins Stadtfarben noch nicht mal rot-weiß. Hertha ist sich ihren Farben aber treu geblieben. Nicht wie Union, die zu Beginn auch eine blau-weiße Fahne als Logo hatten. Haben sie aber geändert, um sich von Hertha zu unterscheiden - ist schließlich die Union-DNA: auf Zwang "anders" sein wollen.

  37. 24.

    "Hertha verrecke" und den eigenen Imbiss anzünden.
    Wie primitiv und peinlich ist das denn bitte.
    Pfui kann man da nur sagen.

  38. 23.

    Pyrotechnik ist sehr wohl Gewalt, denn mit ihr gefährdet man Menschenleben. In diesem Fall sogar das der eigenen Leute. Wie kann eigentlich Pyrotechnik auf das Dach gelangen. Ist man nicht in der Lage in einem leeren Stadion für die Sicherheit der Mitarbeiter zu sorgen? Hat der so hochgelobte “Kultklub“zum wiederholten Male ein Problem mit seinem Sicherheitskonzept?
    Macht eure Hausaufgaben!

  39. 22.

    Ein schmeichelhafter Punkt den das Charlottenburger Konstrukt in Berlin geschenkt bekommen hat.

  40. 21.

    Hertha kann nur mit dem Punkt zufrieden sein - Abstiegskampf kann Hertha nicht, es mangelt vor allem an Moral. Gladbach hat die Krise überwunden, dann das Schlüsselspiel gegen Mainz. Mein Tipp Relegation gegen den HSV.

  41. 20.

    Hertha kann nur mit dem Punkt zufrieden sein - Abstiegskampf kann Hertha nicht, es mangelt vor allem an Moral. Gladbach hat die Krise überwunden, dann das Schlüsselspiel gegen Mainz. Mein Tipp Relegation gegen den HSV.

  42. 19.

    Reichlich dünn Tante Hertha, olle Schabracke.
    Dann wird Berlin am nächsten Wochenende ja schwarz-weiß-grün :)

  43. 18.

    Also ich möchte gern auch mal was sagen Union spielt eine Klasse Saison ohne frage !

    Aber ich bin absoluter Herthaner und muss mal sagen dafür das Union gerade mal 2 Jahre in der ersten spielt ist es schon sehr übermütig was manche hier von sich lassen ! Union Götzendienst Chance machen können haben sie nicht da Hertha Gut verteidigt hat aber immer dieses Gelaber ihr solltet aufpassen das die 3 Saison gut verläuft und nicht immer blöde quatschen oder es lassen !! Und andere den Abstieg gönnen könnte bald selbst mal wieder ein Problem werden wenn Union einen Sponsor bekommen hätte der so viel Geld rein pumpt hätte auch Union das genommen also hört doch auf zu reden !! HaHoHe

  44. 16.

    Wo hat Hertha Ihrer Meinung nach den Mund zu voll genommen?
    Bitte um Quellenangabe!

    Des Weiteren liegt Hertha derzeit auf dem 14. Tabellenplatz. Bitte richtig hinsehen!

  45. 15.

    Träume weiter Berlin wird immer Rot - Weiß bleiben.

  46. 14.

    Erste Halbzeit ausgeglichen. Zweite Halbzeit Union aktiver, aber ohne Torschuss genauso wie Hertha. Daher Punkteteilung verdient. Wer nicht aufs Tor schießt in HZ 2 beim Stand von 1:1 zur Pause kann auch nicht gewinnen, unabhängig von Ballbesitz oder Zweikampfwerten.

    Stadtmeister ist und bleibt Hertha BSC.

    Und hoffentlich können in der nächsten Saison wieder Fans im Stadion friedlich mitfiebern im Berlin-Derby!

  47. 12.

    Tja, da hat Hertha mal wieder den Mund zu voll genommen. Mit dem Unentschieden haben sie auch noch mal Schwein gehabt. Ich hätte es Union gegönnt, es wäre mehr drin gewesen. Weiterhin ein verdienter 15. Tabellenplatz; mehr bekommt Hertha trotz Millionenspieler nicht hin. Also beim nächsten Mal erst mal Klappe und Ball flach halten!

  48. 11.

    Zitat: "Und am Ende bleibt es nach nem zähen Kick bei "Berlin ist Blauweiß". Punkt."

    Pünktchen, Pünktchen, Komma, Strich . . . fertig ist das Mondgesicht.

    https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2021/02/fussball-berlin-vereine-mitglieder-union-berlin-hertha-bsc.html

  49. 10.

    Schon interessant jeweils bei den Spielen in Köpenick kommt es zu Feuerwerks Aktionen, denke Union ist so eine friedliche Gemeinschaft?

  50. 9.

    Wo gerecht diese Blau Weiße Truppe gehört in die 2.Liga.Das langharige Fallobst und die lächerlichen sogenannten..... Eisern ein Leben lang

  51. 8.

    Hat jemand Informationen, wie mindestens 3 Batterien mit Pyrotechnik auf dem Stadiondach installiert werden konnten?

    Vielen Dank für die Aufklärung.

  52. 7.

    Die Headline dieses Artikels würde ich etwas umschreiben:
    Truppe von Laienschauspielern erschleicht sich Auswärtspunkt in Berlin

    ich werde nie verstehen, wie Spieler mit dem individuellen Potential vieler Hertha-Spieler sich benehmen wie Kleinkinder, denen man das Spielzeug weggenommen hat. Dass die nicht geheult haben, wenn in drei Metern Entfernung ein Unioner an ihnen vorbeigezogen ist, war schon ne echte Mannsleistung. Das ist schon erbärmlich, wenn man eigentlich die Klasse besitzt, richtig guten Fußball zu spielen. Und dann gibt es Menschen, die bewundern sie dafür und dulden, dass ihre Kinder solche Vorbilder haben. Ich weiß schon, weshalb dies niemals mein Verein sein kann.

  53. 6.

    Oha, so tief trifft Sie also der geschenkte Punkt?
    Eine Aufzählung der Sprüche der Blau-Weißen erübrigt sich, oder?
    Es war ein Grottenkick, darauf könnten wir uns einigen?
    Ich drücke alle Daumen für den Abstiegskampf, schließlich wollen wir in der nächsten Saison wieder Derbys mit Zuschauern und Fans, oder?

  54. 5.

    Verwenden Sie Ihre Energie lieber für ihren weiterhin im Abstiegskampf befindlichen Club und hören Sie auf so sinnfrei zu hetzen.
    Auf einen schönen 14 Punkte-Puffer und 39 auf sicher.
    Ansonsten verweise ich auf Artikel 5 der Berliner Verfassung.:))

  55. 3.

    Berlin punktet in Köpenick!
    Leider n'bisschen wenig, aber das wird am Ende reichen!
    Hahohe

  56. 2.

    Die einen Unionfans fackeln den eigenen Imbiss ab (toll für den, dessen Arbeitsplatz das sonst ist), die anderen Unioner schreien "Hertha verrecke" und Herr Fischer sollte sich ne Brille kaufen. Und am Ende bleibt es nach nem zähen Kick bei "Berlin ist Blauweiß". Punkt.

  57. 1.

    Auf denn ihr Mannen von Hertha und Union. Es soll ein gutes und spannendes Spiel werden.

Nächster Artikel