Knapper Erfolg gegen Buchholz 08-Rosengarten - Spreefüxxe gewinnen erstes Bundesliga-Relegationsspiel

Spreefüxxe-Spielerin Anais Gouveia hebt zum Wurf ab (Quelle: imago images/Beautiful Sports)
Video: Abendschau | 30.05.2021 | Bild: imago images/Beautiful Sports

Die Spreefüxxe haben ihr erstes Bundesliga-Relegationsspiel gegen die HL Buchholz 08-Rosengarten gewonnen und können vom Aufstieg in die erste Liga träumen. Die Berliner Handballerinnen, die als Außenseiter in die Partie gingen, entschieden das enge Spiel gegen den Erstligisten aus Niedersachsen kurz vor Schluss mit 24:22 (10:14) für sich.

Die besten Werferinnen waren Leona Svirakova (7) für Berlin und Marleen Kadenbach (6) für Rosengarten.

Rückspiel am Mittwoch

Die Berlinerinnen lagen bis wenige Minuten vor dem Spielende hinten, schafften es in der Schlussphase aber, das Spiel noch zu drehen und sich so eine sehr gute Ausgangslage für das Rückspiel am Mittwoch (18 Uhr) in Berlin zu schaffen.

"Es war das erwartet schwere Spiel, es war ein ständiges Auf und Ab und es wurde gefightet bis zum Schluss", sagte Trainerin Susann Müller nach dem Spiel. "Es hätte auch andersherum ausgehen können, noch ist nichts entscheiden. Am Ende war es vielleicht eine Sache der Konzentration", so Müller weiter.

Für die Spreefüxxe würde ein Aufstieg in die Bundesliga die Rückkehr in die erste Liga nach fünf Jahren bedeuten.

Sendung: Abendschau, 30.05.21, 19:30 Uhr

Nächster Artikel