Auslosung Berliner Landespokal - Viktoria Berlin trifft im Viertelfinale auf Tennis Borussia

Der Berliner Landespokal. Quelle: dpa/Christoph Soeder
Bild: dpa/Christoph Soeder

Im Berliner Landespokal ist am Mittwochabend das Viertelfinale ausgelost worden. Der frischgebackene Drittliga-Aufsteiger Viktoria Berlin trifft am 15. Mai auf Tennis Borussia. Weil der Wettbewerb wegen der Corona-Pandemie nur mit den fünf Regionalligisten fortgesetzt wird, wird das Spiel das einzige Viertelfinale sein.

Die restlichen Teams zogen per Freilos direkt ins Halbfinale ein. Am 22. Mai spielen die VSG Altglienicke und der Berliner AK gegeneinander. Der Sieger aus dem Viertelfinalspiel zwischen Viktoria und Tebe trifft im zweiten Halbfinale auf den BFC Dynamo.

Wettbewerb wird nur mit Regionalligisten fortgesetzt

Aufgrund der Pandemie und den damit verbundenen Corona-Regeln hatte sich der Berliner Fußball-Verband Ende April darauf geeinigt, den Pokal-Wettbewerb nur mit den Regionalligisten fortzusetzen. Die kleineren Vereine aus der Hauptstadt erhalten hingegen eine finanzielle Entschädigung. Die Mehrheit der verbliebenen Vereine hatte sich in einer Videokonferenz für dieses Verfahren ausgesprochen.

rbb|24 überträgt die beiden Halbfinals live. Das Endspiel um den Berliner Landespokal wird im Rahmen des Tags der Amateure am 29. Mai ausgespielt.

Sendung: rbbUM6, 05.05.21, 18 Uhr

Nächster Artikel