27:27 in Hannover - Füchse erkämpfen einen Punkt

Fabian Wiede von den Füchsen Berlin (imago images/O.Behrendt)
Bild: imago images/O.Behrendt

Die Füchse Berlin haben in der Handball-Bundesliga die nächste Pleite gerade noch abwenden können. Am Donnerstagabend erkämpften sich die Berliner beim TSV Hannover-Burgdorf in der Schlussphase ein 27:27 (12:13)-Remis. Trotz des Punktes konnten die Füchse aber nicht an die zuletzt guten Leistungen gegen die Rhein-Neckar Löwen und Kiel anknüpfen. Bester Berliner Werfer war Hans Lindberg mit neun Toren.

Die Füchse gingen zwar zunächst 1:0 in Führung, trotzdem fanden sie zunächst gar nicht in die Partie. Die Gastgeber wirkten aufmerksamer und gedankenschneller. Die Berliner hingegen scheiterten mit teilweise völlig offenen Würfen entweder an Hannover Schlussmann Domenico Ebner oder am Aluminium. Über neun Minuten gelang nur ein Treffer. Und so liefen die Füchse erst einmal einem Rückstand hinterher.

Mitte der ersten Hälfte kamen sie dann durch gute Abwehrarbeit besser ins Spiel. Durch schnelle Gegenstöße kämpften sie sich wieder zurück. Nach fast 26 Minuten gingen sie sogar erstmalig mit zwei Toren in Führung (12:10). Doch danach wurde Berlin nachlässig, es ging mit einem Rückstand in die Kabine.

Der wuchs gleich nach dem Seitenwechsel wieder auf drei Treffer an (13:16). In der Berliner Deckung taten sich zu oft zu große Lücken auf. Die Partie wurde nun hektischer und Hannovers Fabian Böhm sah in 35. Minute nach einem harten Foul an Fabian Wiede die Rote Karte. Die Füchse kämpften sich in der Schlussphase wieder auf einen Treffer heran. Fünf Sekunden vor dem Ende rettete Marko Kopljar mit seinem Tor zum Endstand aber doch noch einen Zähler.

Ergebnisse Handball

  • Mittwoch, 16.Juni
    SC Magdeburg - Die Eulen Ludwigshafen-:-
    DHfK Leipzig - HSC 2000 Coburg-:-
    Bergischer HC - Rhein-Neckar Löwen-:-
    HBW Balingen-Weilstetten - HSG Wetzlar-:-
    HSG Nordhorn-Lingen - TVB Stuttgart-:-
    Donnerstag, 17.Juni
    THW Kiel - Frisch Auf! Göppingen-:-
    SG Flensburg-Handewitt - Füchse Berlin-:-
    MT Melsungen - TSV Hannover-Burgdorf-:-
    HC Erlangen - TBV Lemgo-:-
    PlVereinSpTorePkt
    1.SG Flensburg-Handewitt341043:88562:6
    2.THW Kiel341094:90861:7
    3.SC Magdeburg341033:90348:20
    4.Rhein-Neckar Löwen341008:92245:23
    5.Füchse Berlin34960:88544:24
    6.MT Melsungen34954:94538:30
    7.Frisch Auf! Göppingen34945:93738:30
    8.DHfK Leipzig34904:90938:30
    9.TBV Lemgo34925:93537:31
    10.HSG Wetzlar34966:92636:32
    11.Bergischer HC34927:90733:35
    12.HC Erlangen34923:93430:38
    13.TSV Hannover-Burgdorf34917:93030:38
    14.TVB Stuttgart34908:96627:41
    15.HBW Balingen-Weilstetten34907:97225:43
    16.GWD Minden35916:97625:45
    17.Die Eulen Ludwigshafen34829:90124:44
    18.HSG Nordhorn-Lingen34859:99017:51
    19.TuSEM Essen35932:104813:57
    20.HSC 2000 Coburg34855:102611:57
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte
  • Samstag, 22.Mai
    HSG Blomberg-Lippe - HSG Bensheim/Auerbach23:21
    Thüringer HC - Bad Wildungen Vipers31:30
    Borussia Dortmund - Neckarsulmer SU42:24
    TuS Metzingen - SV Union Halle-Neustadt35:24
    Bayer Leverkusen - VfL Oldenburg32:26
    Buxtehuder SV - Buchholz 08-Rosengarten20:25
    Kurpfalz Bären - FSV Mainz 0526:25
    SG BBM Bietigheim - Frisch Auf Göppingen30:22
    Dienstag, 25.Mai
    HSG Blomberg-Lippe - Borussia Dortmund29:38
    HSG Bensheim/Auerbach - TuS Metzingen19:31
    Mittwoch, 26.Mai
    SG BBM Bietigheim - Bayer Leverkusen28:25
    PlVereinSpTorePkt
    1.Borussia Dortmund301029:68760:0
    2.SG BBM Bietigheim30914:71053:7
    3.TuS Metzingen30925:76244:16
    4.Thüringer HC30941:80543:17
    5.HSG Blomberg-Lippe30880:81043:17
    6.Neckarsulmer SU30881:85137:23
    7.VfL Oldenburg30767:82730:30
    8.Bayer Leverkusen30753:72429:31
    9.HSG Bensheim/Auerbach30790:78229:31
    10.Buxtehuder SV30803:78028:32
    11.Bad Wildungen Vipers30853:88722:38
    12.SV Union Halle-Neustadt30693:81820:40
    13.Buchholz 08-Rosengarten30706:81218:42
    14.Frisch Auf Göppingen30759:85616:44
    15.Kurpfalz Bären30654:9204:56
    16.FSV Mainz 0530686:10034:56
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte
  • Sonntag, 13.Juni
    TV 05/07 Hüttenberg - TV Emsdetten25:23
    TV Großwallstadt - ASV Hamm-Westfalen29:29
    HC Elbflorenz 2006 - Handball Sport Verein Hamburg37:31
    Dienstag, 15.Juni
    TuS Ferndorf - Wilhelmshavener HV-:-
    Mittwoch, 16.Juni
    VfL Gummersbach - HC Elbflorenz 2006-:-
    HSG Konstanz - ASV Hamm-Westfalen-:-
    ThSV Eisenach - TV Großwallstadt-:-
    PlVereinSpTorePkt
    1.Tus N-Lübbecke34994:85754:14
    2.Handball Sport Verein Hamburg34982:87654:14
    3.VfL Gummersbach33983:85949:17
    4.HC Elbflorenz 200633934:87838:28
    5.EHV Aue34904:90237:31
    6.TSV Bayer Dormagen33891:86736:30
    7.SG BBM Bietigheim34922:92036:32
    8.VfL Lübeck-Schwartau33863:88234:32
    9.TV Großwallstadt31886:85033:29
    10.ThSV Eisenach34939:95831:37
    11.TuS Ferndorf32872:86529:35
    12.ASV Hamm-Westfalen32825:84229:35
    13.DJK Rimpar Wölfe34831:84029:39
    14.Dessau-Roßlauer HV 0634903:93529:39
    15.TV 05/07 Hüttenberg34860:91829:39
    16.Wilhelmshavener HV33882:98025:41
    17.TV Emsdetten34949:99222:46
    18.HSG Konstanz32837:91821:43
    19.TuS Fürstenfeldbruck34921:103917:51
    20.HSG Krefeld00:00:0
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte
  • Aufstiegsrelegation


    Hinspiel

    Sonntag, 30. Mai

    HL Buchholz 08 - Füchse Berlin .. 22:24


    Rückspiel

    Mittwoch, 2. Juni

    Füchse Berlin - HL Buchholz 08 .. 25:27


    Damit bleibt Buchholz erstklassig, die Spreefüxxe haben den Aufstieg verpasst.

    PlVereinSpTorePkt
    1.BSV Sachsen Zwickau26747:60145:7
    2.Füchse Berlin26737:61443:9
    3.SG H2Ku Herrenberg26710:69436:16
    4.TuS Lintfort26731:64635:17
    5.HSV Solingen-Gräfrath26748:69731:21
    6.VfL Waiblingen26690:67629:23
    7.HC Leipzig26719:69327:25
    8.TSV Nord Harrislee26700:68826:26
    9.TVB Wuppertal26664:69623:29
    10.SV Werder Bremen25680:72120:30
    11.TG Nürtingen25627:69020:30
    12.SG 09 Kirchhof26618:71813:39
    13.HC Rödertal26634:7339:43
    14.HSG Freiburg26612:7505:47
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    PKT
    Punkte
  • Aufstiegsrunde


    Hinspiele: Samstag, 05. Juni

    Empor Rostock - VfL Potsdam ..... 28:27

    Eintr. Hagen - Oppenw./Backnang . 36:31


    Rückspiele: Samstag, 12. Juni

    VfL Potsdam - Empor Rostock ..... 24:27

    Oppenw./Backnang - Eintr. Hagen . 31:36


    Der VfL Potsdam hat damit den Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasst.

  • Saison 2020/21 vorzeitig beendet


    Die zuständige Spielkommission hat ent- schieden, auch in den Erwachsenen- und Jugendstaffeln der Oberliga Ostsee- Spree die Saison 2020/21 zu beenden.


    Absteiger gibt es nicht, es sei denn es erfolgt keine Meldung für die nächste Spielzeit. Interessenten für den Auf- stieg in die 3.Liga können ebenfalls eine Meldung abgeben.

  • Saison 2020/21 vorzeitig beendet


    Die zuständige Spielkommission hat ent- schieden, auch in den Erwachsenen- und Jugendstaffeln der Oberliga Ostsee- Spree die Saison 2020/21 zu beenden.


    Absteiger gibt es nicht, es sei denn es erfolgt keine Meldung für die nächste Spielzeit. Interessenten für den Auf- stieg in die 3.Liga können ebenfalls eine Meldung abgeben.

  • Saison 2020/21 beendet


    Das Präsidium des Handball-Verbandes Berlin hat entschieden, die laufende Saison aufgrund der andauernden Pande- miesituation zu beenden.


    Es wird keine Absteiger und keine Auf- steiger in Berlin geben. Die Mannschaf- ten aus der Verbandsliga (Männer und Frauen) können ein Aufstiegsinteresse für die Oberliga Ostsee-Spree bekunden.

    Saison 2020/21 beendet


    Das Präsidium des Handball-Verbandes Berlin hat entschieden, die laufende Saison aufgrund der andauernden Pande- miesituation zu beenden.


    Es wird keine Absteiger und keine Auf- steiger in Berlin geben. Die Mannschaf- ten aus der Verbandsliga (Männer und Frauen) können ein Aufstiegsinteresse für die Oberliga Ostsee-Spree bekunden.

  • Saison 2020/21 beendet


    Das Präsidium des Handball-Verbandes Berlin hat entschieden, die laufende Saison aufgrund der andauernden Pande- miesituation zu beenden.


    Es wird keine Absteiger und keine Auf- steiger in Berlin geben. Die Mannschaf- ten aus der Verbandsliga (Männer und Frauen) können ein Aufstiegsinteresse für die Oberliga Ostsee-Spree bekunden.

    Saison 2020/21 beendet


    Das Präsidium des Handball-Verbandes Berlin hat entschieden, die laufende Saison aufgrund der andauernden Pande- miesituation zu beenden.


    Es wird keine Absteiger und keine Auf- steiger in Berlin geben. Die Mannschaf- ten aus der Verbandsliga (Männer und Frauen) können ein Aufstiegsinteresse für die Oberliga Ostsee-Spree bekunden.

  • Saison 2020/21 frühzeitig beendet


    Das Präsidium des Handball-Verbands Brandenburg hat die reguläre Saison 2020/21 für beendet erklärt.


    Mit dieser Regelung gibt es in den ein- zelnen Ligen keine sportlichen Abstei- ger. Lediglich zurückgezogene Mann- schaften steigen ab.


    Ein Aufstieg für interessierte Mann- schaften soll möglich sein. Deshalb wird unter Umständen eine Qualifikation ausgetragen, sobald die Pandemiebestim- mungen Handballspiele wieder zulassen.

  • Saison 2020/21 frühzeitig beendet


    Das Präsidium des Handball-Verbands Brandenburg hat die reguläre Saison 2020/21 für beendet erklärt.


    Mit dieser Regelung gibt es in den ein- zelnen Ligen keine sportlichen Abstei- ger. Lediglich zurückgezogene Mann- schaften steigen ab.


    Ein Aufstieg für interessierte Mann- schaften soll möglich sein. Deshalb wird unter Umständen eine Qualifikation ausgetragen, sobald die Pandemiebestim- mungen Handballspiele wieder zulassen.

Sendung: rbb24, 13.05.2021, 22 Uhr

Nächster Artikel