Nach sieben Jahren - Kapitän Niels Giffey verlässt Alba Berlin

Niels Giffey - hier beim Meister-Jubel - verlässt Alba Berlin. / imago images/Camera4+
Bild: imago images/Camera4+

Alba Berlin verliert eine seiner Identifikationsfiguren: Kapitän Niels Giffey verlässt den Basketball-Bundesligisten. Das teilte der Klub am Freitag mit [albaberlin.de]. Der 30-Jährige wechselt aus seiner Heimatstadt nach Litauen zum Rekordmeister Zalgiris Kaunas.

Giffey: "The job is done"

Schon in der Jugend ging Giffey für Alba aufs Parkett und spielte - nach einem Abstecher ans College in die USA - sieben Jahre lang für die Profis von Alba Berlin. In dieser Zeit absolvierte der deutsche Nationalspieler fast 400 Pflichtspiele und die Berliner gewannen je zwei Mal die Deutsche Meisterschaft und den Pokal.

"Wer mich kennt, weiß, wie wichtig mir diese Stadt, der Club, die Fans und besonders mein Team sind und wie tief ich hier in meinem Kiez verankert bin", wird Giffey zum Abschied zitiert. Er sei stolz, "Teil des ganzen Prozesses gewesen sein zu dürfen. Ich kann für mich selbst sagen: 'the job is done'. Jetzt bin ich bereit für eine neue Herausforderung und ein neues Kapitel."

Albas Sportdirektor Himar Ojeda bedauerte Giffeys Abgang: "Niels war als Kapitän ein wichtiges Bindeglied der Mannschaft und wir hätten ihn gern gehalten, um zusammen als Team weiter zu wachsen." Dennoch wünsche man ihm "nur das Beste für sein neues Abenteuer."

Sendung: rbb24, 18.06.2021, 12:15 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Giffey verlässt Berlin - ich wünschte, das wäre auch in der Politik so!

Nächster Artikel