Berlin - Zusätzliche Polizeikräfte sollen Corona-Regeln während der EM durchsetzen

Berliner Polizeikräfte bei der Fußball-EM 2016(Bild: imago images/Müller-Stauffenbrg)
Bild: imago images/Müller-Stauffenberg

Gedränge vor der Leinwand oder jubelnde Menschenmassen: Das möchte die Berliner Polizei bei dieser Fußball-Europameisterschaft nicht sehen und hat ihre Kräfte aufgestockt. So sollen sich die Hygieneregeln besser kontrollieren lassen.

Die Berliner Polizei bereitet sich auf den ersten Auftritt der deutschen Mannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft mit zusätzlichen Einsatzkräften vor. Sie sollen laut einer Polizeisprecherin am Dienstag für Sicherheit sorgen und darauf achten, dass die Corona-Regeln eingehalten werden.

Auch bei möglichen Jubelfeiern oder Autokorsos wolle die Berliner Polizei Präsenz zeigen. Wie viele Einsatzkräfte eingesetzt werden sollen, teilte die Polizei-Sprecherin nicht mit. Bei vergangenen Fußballturnieren fanden immer wieder spontane Autokorsos auf dem Kurfürstendamm oder der Straße des 17. Juni statt. Auch spontane Zusammenkünfte jubelnder Fans waren in den letzten Jahren keine Seltenheit in der Bundeshauptstadt.

Zahlreiche Berliner Biergärten, Restaurants und Kneipen bereiten sich mit Leinwänden und Bildschirmen auf Fußball-Fans vor - natürlich alles im Rahmen der aktuellen Hygiene-Vorschriften. Die Partie Deutschland gegen Frankreich beginnt am Dienstagabend um 21.00 Uhr. Eine Fanmeile am Brandenburger Tor gibt es in diesem Jahr nicht.

Als die deutsche Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 den Titel holte, hatten auf der Fanmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule Hunderttausende Fans mit dem Team von Bundestrainer Joachim Löw mitgefiebert. 2018 schied die deutsche Mannschaft schon in der Vorrunde aus. In der Folge gingen in dem Jahr die Zuschauerzahlen zurück, Imbissbuden-Besitzer klagten über Umsatzeinbußen.

Sendung: Inforadio, 15. Juni 2021, 17:16 Uhr

21 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 21.

    Kommen ja noch andere Spiele zum gewinnen - aber nicht dieses ;-). Vll. sieht man sich im Endspiel wieder - wer weiss das schon. Spannend wäre es.

  2. 20.

    Ich habe mich nicht gegängelt gefühlt. Ohne die von Ihnen bemerkten „Gängelungen „ würde es zu diesem Zeitpunkt ganz anders aussehen.

  3. 19.

    Was regen sich hier einige auf-bleibt zu Hause und ve4rschließt die Tür.
    Viele haben noch gar nicht mitbekommen das die Zahlen jeden Tag sinken.
    Ich glaube, im Lotto nen Fünfer ist wahrscheinlicher, als sich anzustecken.

  4. 18.

    Sehr gut kommentiert. Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

  5. 17.

    Und wir Deutschen werden wohl keinen Grund für einen Autokorso finden.... ;)

  6. 16.

    Sehr geehrter "Prenzlauer",
    genau der Meinung bin ich auch. Ich frage mich nämlich, wenn die Polizei zu den Einhaltungen etc. geschickt wird, warum gibt es immernoch Sendungen im Fernsehen wo die Bevölkerung gebraucht wird um Kriminelle zu finden? Wo es heißt "Die Polizei bittet um Mithilfe"? Daran sieht man daß die Polizei lieber wichtigeres tun würde.
    Mit freundl. Grüßen

  7. 15.

    Traurig, dass Polizei überhaupt zur Durchsetzung von Hygieneregeln eingeschaltet werden muss. Das beweist doch, wieviele Covidioten noch unterwegs sind und Hygieneregeln missachten.

  8. 14.

    Die Polizei musste schon immer die Drecksarbeit machen . Allerdings möchte ich in bestimmten Bezirken nicht mal tot übern Zaun hängen.
    Aber wie man gesehen hat, Deutschland ist zu doof zum Fußball spielen, sollen sich mal an den Italienern was abschauen ;-)

  9. 13.

    Lasst die Polizisten doch endlich mal ihre Überstunden abbauen!

    Das ist wichtiger, als die Bevölkerung bei drei grünen Corona-Ampeln weiterhin bis ins Kleinste zu gängeln.

    Und, liebe Polizisten, egal wie ihr die Senatsvorgaben auch ausführt, ihr könnt es nie richtig machen, da das Volk wirklich keinen Bock mehr auf diese Gängelung hat. Seid auch ehrlich euch gegenüber: Auch ihr habt keinen Bock mehr auf diese Masken, auch euch nerven doch diese Senatsvorschriften, die ihr ausführen müsst.

  10. 11.

    "Auch bei möglichen Jubelfeiern oder Autokorsos wolle die Berliner Polizei Präsenz zeigen."
    Naja, soviel Franzosen gibt es Berlin nun auch nicht.
    Merci le bleu, bisous.

  11. 10.

    DIE Bevölkerung hat sich eben nicht an alles gehalten. Sind Sie taub und blind und bekommen nicht mit wie andauernd Partys und Ansammlungen aufgelöst werden, sehen Sie nicht wenn Leute die Masken auf halb 9 haben oder erst gar keine aufsetzen?
    Mir erschließt sich auch nicht, warum man sich zum Fußball unbedingt zusammenrotten muss. Das ist besonders jetzt so überflüssig wie ein Kropf.
    Und das sich hier einige anmaßen für das Volk zu sprechen. Ich bin auch Teil des Volkes und mir ist euere dekadente Milliarden Geldschäffelfußball Mafia egal, wo Typen mit Bierwampe und BMI von 40 9x klug alles besser können aber nach 2 Treppen schnaufen oder nichmal den Bus kriegen.
    "jetzt wo Corona vorbei ist" manche haben echt den Gong nicht gehört. Genau wegen solcher Typen muss die Polizei laufend raus.

  12. 9.

    Ja ist mittlerweile echt unlustig dass man eigentlich nur noch die eigene Bevölkerung gängelt die sich an alles gehalten hat und dann noch zur doppelten Bestrafung weiterhin ffp2 tragen muss.
    Eigentlich ein Wahnsinn was wir uns alles bieten lassen, ich jedenfalls werde keine ffp2 mehr tragen bei einer Inzidenz weit unter 20.

  13. 8.

    Nein, die werden damit nicht mehr aufhören. Gewöhnen Sie sich einfach dran! Ist am einfachsten.

  14. 7.

    Genau. Bier in die Wasserwerfer und los!
    Ach nein, wir sind ja pleite.

  15. 6.

    Diese Doppelmoral ist wirklich schlimm!
    Entweder verbietet man Fußball wegen Corona komplett, oder man lässt die Menschen einfach mal in Ruhe.
    Bin zwar nicht Fußball-interessiert, aber sollen sie doch feiern, jetzt wo Corona vorbei ist (für den Moment).
    Sollen unsere Politiker doch die Polizei zu den Krimminellen schicken. Da gäbe es ja in Berlin wohl genug von.

  16. 5.

    Jau das ist wichtig...aber Drogenhandel, illegale Einwanderer, Wildkämpen, Landstreicher- und Bettlertum, Bandenkriminalität - kann man dafür schon mal hintenan stellen (Vorsicht, Sarkasmus).

  17. 4.

    Haben Sie viele Mitstreiter? Die EM geht mir in diesem Jahr vollkommen am Ar....m vorbei.

  18. 3.

    Jetzt reicht es aber mal langsam mit der Gängelung des Volkes!

    Habe immer aller Regeln befolgt, aber den Jugendlichen ständig das feiern zu verbieten und jetzt auch den Erwachsenen geht zu weit.

    Ihr könnt nach Hause gehen!
    Die Straße gehört uns!

  19. 2.

    Jut, dat dat heute Abend nen frühet Ende findet, wa? Und wenn nich, wat jenau wollen die kontrollieren im Autokorso? Ob der Abstand zur St0ßstange davor weit jenuch is? Oder der Lüfta an? Oda kommen wia jetze wieda zu Masken im Freien? Wer jenau schult die Bolisei denn mit den täglich neuen Regeln? Det wird interessanta als dat Spiel voher!

Nächster Artikel