Mit Partien des DHB-Teams - Berlin ist Spielort bei der Handball-EM 2024

Handball-Nationalspieler Paul Drux beim Wurf. / imago images/Andreas Gora
Bild: imago images/Andreas Gora

Berlin ist einer von sechs Spielorten bei der Heim-EM der deutschen Handballer im Jahr 2024. Das gaben der Deutsche Handballbund (DHB) und die Europäische Handball-Föderation (EHF) am Donnerstag bekannt. Demnach werden Vorrundenspiele in der Mercedes-Benz-Arena ausgetragen. Auch das deutsche Team wird Partien in der Hauptstadt bestreiten.

Weltrekordversuch zum Start

Gleich zum Auftakt des Turniers, das zwischen dem 12. und 28. Januar 2024 stattfindet, wird es einen Weltrekordversuch geben. Beim Eröffnungsspiel in Düsseldorf wird die Zuschauer-Bestmarke von 50.000 Fans angestrebt. Die weiteren Spielorte sind München, Mannheim, Hamburg und Köln. Dort findet in der Lanxess Arena auch die Finalrunde statt.

"Wir haben uns bewusst für die großen Hallen in den großen Städten entschieden", sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann: "Wir wollen 100 Prozent Zuschauer in den Hallen haben, mit der Begeisterungsfähigkeit, wie wir sie kennen. Wir wollen gute Gastgeber und sportlich erfolgreich sein." Alle Arenen fassen mehr als 10.000 Zuschauer.

Sendung: Inforadio, 10.06.2021, 15:15 Uhr

Nächster Artikel