Zuletzt beim FC Schalke 04 - Torwart Frederik Rönnow wechselt zu Union Berlin

Frederik Rönnow (Laci Perenyi)
Bild: imago images/ Laci Perenyi

Fußball-Bundesligist Union Berlin hat heute auf seiner Homapage die Verpflichtung des Torhüters Frederik Rönnow bekannt gegeben. Der 28 Jahre alte Däne, der zuletzt per Leihoption beim FC Schalke 04 spielte, wechselt von Eintracht Frankfurt nach Berlin-Köpenick.

Bei der EM mit Dänemark im Halbfinale

"Ich bin sehr glücklich, dass der Wechsel zu Union geklappt hat", lässt sich Rönnow auf der Vereinsseite zitieren. "Die letzte Saison war für mich nicht einfach, das möchte ich nun aber hinter mir lassen und freue mich auf die neue Aufgabe in Berlin."

Beim 1.Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 war Rönnow in der vergangenen Saison auf elf Einsätze gekommen. Mit der dänischen Nationalmannschaft erreichte Rönnow bei der Europameisterschaft das Halbfinale, blieb aber als Ersatztorwart ohne Einsatz.

Aufgrund seiner EM-Teilnahme wird Frederik Rönnow erst am Sonntag, 25.07.2021, beim Unioner Trainingslager in Oberlängenfeld (Österreich) zum Team stoßen.

Sendung: inforadio 21.07, 11:15 Uhr

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Spontan würde ich vermuten Fredi Bobic hat da seine Hände im Spiel, das ist aber wohl kaum möglich. Herzlich Willkommen.

Nächster Artikel