European League of Football - Berlin Thunder verliert deutlich gegen Barcelona Dragons

Thunder-Spieler Tino Ndongo (Quelle: imago images/Torsten Helmke)
Bild: imago images/Torsten Helmke

Die Footballer von Berlin Thunder warten weiter auf ihren zweiten Saisonsieg in der European League of Football (ELF). Am Samstagabend unterlagen sie den bisher sieglosen Barcelona Dragons mit 16:48 (16:21). Das Team von Trainer Jag Bal steht mit einem Sieg aus fünf Spielen nun am Tabellenende der Nordgruppe der ELF.

Trainer setzt auf jungen Berliner Quarterback

Thunder-Coach Bal hatte vor der Partie dem jungen Quarterback Bryan Zerbe das Vertrauen geschenkt. Der Berliner konnte die Erwartungen aber nicht erfüllen, das Passspiel war auch mit ihm oft zu eindimensional. Drei Pässe landeten in den Händen des Gegners.

Zwei dieser Interceptions konnten die Verteidiger der Dragons zu Touchdowns verwerten. Was dem Angriffsspiel der Berliner nach wie vor fehlt, ist die eine oder andere überraschende Aktion, um auch mal ein paar Spielzüge länger auf dem Feld zu bleiben. Die nächste Gelegenheit bietet sich am 1. August. Dann ist Thunder bei den Leipzig Kings zu Gast.

Sendung: rbb24, 24.07.2021, 21:45 Uhr

Nächster Artikel