Ehemalige Liverpool-Leihgabe - Union verpflichtet Taiwo Awoniyi fest

Taiwo Awoniyi im Trikot des 1. FC Union Berlin (imago images/Joachim Sielski)
Bild: imago images/Joachim Sielski

Der Berliner Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat Stürmer Taiwo Awoniyi verpflichtet. Der 24-Jährige, der bereits in der vergangenen Saison leihweise für die Köpenicker spielte, kommt vom FC Liverpool. In der vergangenen Saison gelangen Awoniyi in 21 Partien fünf Tore und drei Torvorlagen. Verletzungen verhinderten eine bessere Bilanz.

Die überzeugenden Leistungen des physisch starken Nigerianers ließen vermuten, dass Union keine Möglichkeit habe, den Spieler erneut unter Vertrag zu nehmen. Zudem hat Awoniyi inzwischen eine Arbeitserlaubnis für England erhalten und sich so für Vereine in der Premier League interessant gemacht. Umso überraschender ist nun die feste Verpflichtung durch Union.

Mehr zu Union

Neuer Rekordtransfer?

Auf der Homepage der "Eisernen" wird Manager Oliver Ruhnert wie folgt zum Transfer zitiert: "Wir haben Taiwo in der letzten Saison kennen und schätzen gelernt. Seine Robustheit, seine Einsatzfreude und sein unbedingter Wille, dazuzulernen und sich weiterzuentwickeln, haben für uns den Ausschlag gegeben, mit aller Kraft auf diesen Transfer hinzuarbeiten. Dass uns das tatsächlich gelungen ist, ist dem Bemühen aller Beteiligten zu verdanken, eine passende Lösung zu finden."

Auch Awoniyi selbst kommt zu Wort: "Ich freue mich, nach den vielen Leihstationen in den vergangenen Jahren nun endlich anzukommen und ein Zuhause zu haben. Union habe ich so viel zu verdanken, und dass ich jetzt fest verpflichtet worden bin, macht mich glücklich und stolz. Es ist fantastisch, dass ich den großartigen Weg mit dem Verein auch weiterhin gehen kann. Ich werde alles dafür geben, schnell da anzuknüpfen, wo ich vor meiner Verletzung war."

Laut dem englischen Journalisten Neil Jones von "Goal" soll Awoniyi 7,5 Millionen Euro Ablöse kosten. Damit wäre er der Rekordtransfer in der Geschichte von Union Berlin.

Sendung: rbb UM6, 20.07.2021, 18 Uhr

4 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 4.

    Booah, da hat Ruhnert und Team wieder ein Meisterstück abgelegt. Glückwunsch. Und für Taiwo alles Gute und vor allem herzlich Willkommen. E I S E R N

  2. 3.

    Willkommen im Club der Millionäre. Aber ein guter Transfer

  3. 2.

    Es hat wieder geRuhnert! Ein sehr guter Transfer. Herzlich willkommen Taiwo.

  4. 1.

    Welcome!

Nächster Artikel