Saisonauftakt in der Regionalliga Nordost - Aufsteiger Tasmania Berlin schlägt Babelsberg

Tasmania Berlin gegen den SV Babelsberg 03 (imago images/Sebastian Räppold)
Bild: imago images/Sebastian Räppold

Aufsteiger Tasmania Berlin hat zum Saisonauftakt der Fußball-Regionalliga Nordost ein Ausrufezeichen gesetzt und mit 2:0 gegen den SV Babelsberg 03 gewonnen. Die Tore im Mommsenstadion, in das die Tasmanen wegen Renovierungsarbeiten an der eigentlichen Heimspielstätte im Werner-Seelenbinder-Sportpark ausweichen mussten, erzielten Serhan Polat (6. Minute) und Nigel Bier (27.).

Tennis Borussia Berlin verlor sein erstes Spiel beim Chemnitzer FC mit 1:3 (Torschütze für TeBe: Rico Gladrow, 67.) ebenso wie die zweite Mannschaft von Hertha BSC bei Germania Halberstadt (0:4).

Tasmania für den Moment auf Rang drei

Damit ist die Nachwuchsmannschaft der Alten Dame vorläufig 20. und Tabellenletzter der Regionalliga Nordost - hinter Babelsberg (19.) und Tennis Borussia (18.). Tasmania Berlin hingegen liegt für den Moment auf Rang drei.

Morgen trifft der Berliner AK um 12 Uhr auf Carl Zeiss Jena, Union Fürstenwalde um 13 Uhr auf den VfB Auerbach, die VSG Altglienicke auf Optik Rathenow und Lok Leipzig um 16 Uhr auf den amtierenden Berliner Pokalsieger, den BFC Dynamo.

Sendung: rbb24, 23.07.2021, 22 Uhr

Nächster Artikel