Als Trainer der 2. Mannschaft - Ex-Spieler Jaszka kehrt zu den Füchsen zurück

Bartlomiej Jaszka (imago images/Pawel Andrachiewicz)
Bild: (imago images/Pawel Andrachiewicz)

Der langjährige Spielmacher Bartlomiej Jaszka kehrt in neuer Funktion zum Handball Bundesligisten Füchse Berlin zurück. Wie die Hauptstädter am Dienstag mitteilten, wird der 38-Jährige künftig die 2. Mannschaft betreuen und zudem als Techniktrainer im Nachwuchsbereich tätig sein. "Mit seiner Erfahrung als genialer Spieler und als Trainer in der polnischen ersten Liga, aber auch mit seinen menschlichen Qualitäten, kommt ein großartiger Mensch und Publikumsliebling wieder zu uns", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning.

Mehr zu den Füchsen

Zuletzt in der Heimat aktiv

Jaszka, der 2007 nach Berlin gekommen war, erzielte in 192 Bundesliga-Spielen 582 Tore. Wegen anhaltender Schulterprobleme musste der Pole ab 2014 kürzertreten. In den vergangenen drei Jahren sammelte Jaszka als Cheftrainer von Zaglebie Lubin erste Erfahrungen an der Seitenlinie. Zuletzt trainierte er die polnische Junioren-Nationalmannschaft.

Sendung: rbb UM6, 21.07.2021, 18 Uhr

Nächster Artikel