4:0 bei Kuopio PS - Union glänzt bei der Rückkehr auf die europäische Bühne

Union-Stürmer Taiwo Awoniyi jubelt bei Kuopio PS. / imago images/Matthias Koch
imago images/Matthias Koch
Video: rbb24 | 19.08.2021 | Dennis Wiese | Bild: imago images/Matthias Koch

Der 1. FC Union kann nach dem Playoff-Hinspiel mit der Gruppenphase der Europa Conference League planen. In Helsinki gewannen die Köpenicker gegen Kuopio PS mit 4:0 (3:0). Es war vor allem der Abend eines Stürmers.

Eine Hälfte geglänzt - dann souverän verwaltet: Der 1. FC Union steht nach dem 4:0 (3:0)-Sieg im Playoff-Hinspiel bei Kuopio PS ganz dicht vor dem Einzug in die Gruppenphase der Europa Conference League. Bei der Rückkehr auf die europäische Bühne nach 20 Jahren trafen im Olympiastadion von Helsinki Taiwo Awoniyi (7./31.) und Max Kruse (29.) vor der Pause für die Köpenicker, Andreas Voglsammer erzielte in der Nachspielzeit den Endstand (90.+2).

Im Eiltempo zum 1:0

Der Start hätte für den 1. FC Union besser nicht laufen können. Gerade einmal sieben Minuten dauerte es bis zur 1:0-Führung für die Berliner durch Taiwo Awoniyi. Es war ein frühes Statement - und ein spielerisches Highlight zugleich: Mit Tymoteusz Puchacz und Max Kruse hatten sich die Köpenicker auf der linken Seite im Eiltempo nach vorne kombiniert und Pflichtspiel-Debütant Puchacz perfekt für den Torschützen Awoniyi aufgelegt. Der ließ Kuopio-Keeper Johannes Kreidl aus kurzer Distanz überhaupt keine Chance.

Danach ließ Union die finnischen Gastgeber zunächst mitspielen, ohne aber die Kontrolle abzugeben. Den Gegner bloß nicht unterschätzen, hatte Urs Fischer wieder und wieder gepredigt - und seine Spieler zeigten genau die Konzentration und Ernsthaftigkeit, die ihr Trainer gefordert hatte. Puchacz hätte zehn Minuten nach seinem Assist fast selbst das 2:0 erzielt. Kreidl konnte den abgefälschten Schuss des Polen aber so gerade noch parieren (16.).

Kruse und Awoniyi kombinieren - Kuopio nur Zuschauer

Der klare Qualitätsunterschied war auf dem Platz unübersehbar - und kurz darauf auch auf der Anzeigetafel. Denn Union legte binnen kürzester Zeit doppelt nach. Zwei Mal zwangen die Berliner überforderte Finnen zu Fehlern im Spielaufbau. Zwei Mal kombinierten sie schnell nach vorne. Und zwei Mal schlossen sie eiskalt ab. Im Mittelpunkt: Das Köpenicker Sturm-Duo. Erst traf Max Kruse aus halbrechter Position nach Vorarbeit von Awoniyi (29.), zwei Minuten später - in vertauschten Rollen - Awoniyi aus der Drehung nach Zuspiel von Kruse (31.).

So stand es 3:0 - und Union bereits nach einer halben Stunde im Olympiastadion von Helsinki mit mehr als einem Bein in der Gruppenphase der Europa Conference League. Es war der berechtigte Lohn für einen starken Auftritt und Anlass für Party-Stimmung bei den rund 500 Union-Fans. Während der Gästeblock feierte, ließ es die Mannschaft nun etwas ruhiger angehen. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel.

 

Spiel flacht ab

Und das änderte sich auch nach der Pause nicht. Es war nun ein Duell weitgehend ohne Höhepunkte. Weil Union nicht mehr musste und Kuopio nicht mehr konnte. Nach knapp einer Stunde nahm Urs Fischer Awoniyi und Kruse vom Feld - und das Team schaltete spürbar in den Schongang für das kommende Ligaspiel in Hoffenheim (Sonntag, 15:30 Uhr). Die Finnen versuchten sich das ein oder andere Mal auf dem Weg nach vorne, kamen auch in den Strafraum - scheiterten dann jedoch meist kläglich im Abschluss.

Bis zur 90. Minute, als Union nach einem Lattentreffer von Toivomäki das erste und einzige Mal tief durchatmen musste. Doch auch die Köpenicker machten noch einmal Tempo: Die eingewechselten Cedric Teuchert und Andreas Voglsammer stürmten nach vorne und der Neuzugang aus Bielefeld traf freistehend ins Tor (90.+2).

 

Perfekte Ausgangslage

So endete das Spiel mit 4:0. Der Matchwinner wollte danach trotz seiner beiden Tore und der Vorlage nicht zu sehr im Mittelpunkt stehen: "Es war ein gutes Spiel von mir, aber auch von der ganzen Mannschaft", sagte Taiwo Awoniyi. Und der 24-Jährige mahnte in der Euphorie auch: "Es ist noch nicht zu Ende. Wir müssen es in Berlin zu Ende bringen."

Dennoch ist klar: Die Ausgangslage für das Rückspiel am 26. August (20:15 Uhr) im Olympiastadion ist mehr als komfortabel. Die Berliner können sich - ohne überheblich zu sein - auch schon auf den Tag danach freuen. Dann wird in Istanbul die Gruppenphase der Europa Conference League ausgelost. Die Köpenicker werden im Lostopf sein. Alles andere wäre nach diesem Hinspiel ein großes finnisches Fußball-Wunder.

 

Sendung: rbb24, 19.08.2021, 20:15 Uhr

19 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 19.

    Nun ja, Taiwo hat auch nur eine Stunde gespielt und musste dann ausgewechselt werden; dafür war die Laufleistung sehr ordentlich. Zudem wurde er nicht allzu dolle bedient, daher die rel. wenigen Ballkontakte. Und dass die Leistung der Mannschaft insgesamt ausbaufähig ist, habe ich bereits unter dem Spielbericht zum Saisonauftakt geschrieben.

    Aber lassen Sie mal, Berndinho. Ihnen ging's hier doch nur ums stänkern, ne.

  2. 18.

    Ihr Beitrag war sehr erhellend und hat viel mehr über Sie ausgesagt, als über den von Ihnen kritisierten Berdinho. Da braucht sich in Köpenick keiner wundern, wenn Leute (wie ich) manche Akteure im Umfeld des dortigen Fußballvereins als ethisch nicht stubenrein einschätzen.

  3. 17.

    Wirklich schade, dass ihr Unioner kein für internationale Spiele geeignetes Stadion habt. Da stellen wir euch das Olympiastadion natürlich gerne zur Verfügung, auch wenn es im Einzelfall an Respekt für diese grandiose Sportstätte fehlt. Es wäre aber schön, wenn ihr im oder um das Stadion nicht wieder was anzünden würdet.

  4. 16.

    Was ich nicht schon alles gesehen habe, Olympiade, Weltmeisterschaften jeglicher Art, CL Spiele mit AC Milan, Barcelona, Chelsea London etc. , UEFA Cup Spiele dass ich die schon nicht mehr zählen kann.
    Doch jetzt kommt endlich das Hammerspiel ever.
    1.FC Union gegen Kuopio PS
    Ich freu mich so und auch die ganze Stadt steht schon Kopf und keiner spricht noch über etwas anderes.
    Liebe Unioner,
    ich hoffe ihr macht hier nichts kaputt, brennt keinen Imbiss ab und desinfiziert mich ordentlich nach dem Spiel.

    Viel Grüße

    Olympiastadion Berlin

  5. 14.

    Ach, wird das ein Fest nächsten Donnerstag im städtischen Leichtathletikstadion, welches nach vier Jahren endlich mal wieder europäischen Fußball erleben darf.
    Herrlich! :))

  6. 13.

    Den Expertenposten hier möchte ich Ihnen natürlich nicht streitig machen.
    Aber wenn Sie den Kicker schon zitierten hier mal die Statistik des Spielers.
    Zweikampfquote 17% (unterirdisch, selbst Kruse hat mehr)
    21 Ballkontakte
    6,75 km Laufleistung??
    11 Pässe davon 5 Fehlpässe
    Da hat ihm sein Tor, was zugegeben ein schönes war, aber sehr zu einer 3,0 beim Kicker verholfen.
    Der Rest war aber nicht doll.
    Und das ist meine Meinung und die werden sie mir doch sicher zugestehen, oder?

  7. 12.

    Ach ist das immer wieder amüsant wie ihr Unioner sofort über jedes Stöckchen springt.
    @Kritischer...
    "Typ" ist sicher kein rassistischer oder diskriminierender Ausdruck.
    Das Tor am Samstag war im übrigen schon toll.
    Und nun macht euch nicht ständig einen Pubs ins Hemd!

  8. 11.

    hier kann ich nur voll zustimmen, aber der Neid egal ob privat oder wie hier sportlich, ist einfach unerträglich. Gerade in diesen irrsinnigen Zeiten raffen einige Leute nicht wie man ein Leben auch mal genießen kann.
    Eiserne Mutti hat alles auf den Punkt gebracht - und ich freue mich auch auf Sonntag und auf Donnerstag dann wieder auf Sonntag und und und .............. unveu

  9. 10.

    Also ich habe ein Tor und viel Engagement von ihm gesehen, wie auch z. B. der 'kicker' oder 'sportbuzzer', die ihm mit die besten Noten aller FCU Spieler gegeben haben. Aber Sie sind ja der Experte, ne?

    Kleiner Tipp noch, Berndinho: Als Blau-Weisser sollten Sie nach dem vermasselten Auftakt mal den Ball flachhalten.

  10. 9.

    Der "Typ" heißt Taiwo Awoniyi, spielt beim 1. FC Union Berlin und hat es nicht nötig, sich von einem Anhänger eines Vereins, der sich regelmäßig knieenderweise und mit der überschnellen Entlassung von sich nicht queeropportunistisch äußernden Angestellten, gegen Rassismus engagiert, mit dieser Bezeichnung diskrimieren lassen! ;-)
    Schön, dass wir ihn fest verpflichten konnten!!

  11. 8.

    Wenn Du letzten Samstag nichts von Taiwo gesehen hast, dann schau DIr doch wenigstens sein Tor noch mal an und beantworte die Frage, was die beiden Innerverteidiger von 04 so beruflich machen ...
    Im Übrigen gibt es auch blauweiße Anhänger, die sich auch über einen gelungenen europäischen Auftritt des "Stadtrivalen" mit freuen können, man muss doch nicht immer alles runter ziehen, oder?
    Zur Einordnung des 1. BL-Spieltages: wir hatten einen CL-Kandidaten zu Gast und haben gepunktet, auch wenn das Spiel an sich nicht berauschend war - aber immerhin haben wir erstmals zum BL-Auftakt nicht verloren.
    Deine Herzensmannschaft war bei einem knapp nicht abgestiegenen Fahrstuhlverein zu Gast - mit sehr ausbaufähigem Ergebnis - ist dies denn Dein Anspruch?
    Kann nur besser werden - für beide.
    Ick freu ma auf nächsten Donnerstag in der städtischen rot-weiß getauchten Sportanlage ;-)))

  12. 7.

    Fantastisch, wie die UEFA uns mit internationalem Spitzenfußball versorgt. Vielleicht lassen sich noch ein paar Extra-Euros generieren, wenn man zusätzlich einen Wettbewerb für die drei schlechtesten nichtabgestiegenen Vereine der europäischen Ligen einführt. Dann könnte meine Hertha vielleicht auch mal wieder international spielen... ;)

  13. 6.

    Samstag hab ich von dem Typen nicht viel gesehen.
    Lag aber bestimmt daran dass da ein Gegner auf dem Platz stand.
    Also Ball flach halten.
    Wenn der Gegner von heute euer Maßstab ist....

  14. 5.

    Chapeau - FCU!

  15. 4.

    Absoluter Coup (wieder mal) unserer sportlichen Abteilung, den Taiwo verpflichtet zu haben. Mal schau'n, wer in der Gruppenphase kommt.
    Und unsere Auswärtsfahrer waren auch wieder top!

  16. 3.

    Das kleine Bärchen ist ein geiler Spieler. Hat er schon bei der Nationalmannschaft neben Lewandowsky gezeigt.

  17. 2.

    Einfach grandios wie man diese europäische Spitzenmannschaft aus dem Stadion geschossen hat.
    Und die UEFA kann sich auch wieder auf ein paar Euro in der Kasse freuen da diese Pyromanen es einfach nicht lassen können.
    Hoffentlich nicht wieder einen Imbiss abgefackelt diese Dilettante.

  18. 1.

    Das hat Spaß gemacht. Mal sehen, was der Trainer noch alles aus der Mannschaft herauszaubert. Und die Fans einfach super. Stimmung ohne Unterbrechung. Unser " Liverpooler " wird es noch oft krachen lassen.

Nächster Artikel