Pokalspiel gegen Greuther Fürth - So ist Babelsberg für die mögliche Pokalsensation aufgestellt

Der SV Babelsberg bejubelt einen Treffer / IMAGO / Jan Huebner
Video: rbb UM6 | 06.08.2021 | Torsten Michels | Bild: IMAGO / Jan Huebner

In der ersten Runde des DFB-Pokals werden die schönsten Geschichten des Amateur-Fußballs geschrieben. Der SV Babelsberg 03 hofft im Spiel gegen Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth auf ein geschichtsträchtiges Spiel. Die Chancen im Überblick.

Das Personal

Die überraschendste Personalie vor dem DFB-Pokal-Erstrunden-Spiel des SV Babelsberg 03 gegen die SpVgg Greuther Fürth ist sicherlich der Trainer. Denn der Regionalligist aus Potsdam geht nicht mit seinem bisherigen Trainer Predrag Uzelac in das Spiel des Jahres. Der Verein hatte sich Anfang der Woche von ihm einvernehmlich getrennt. Stattdessen sitzt der Co-Trainer Jörg Buder an der Seitenlinie.

Seit dem Gewinn des Landespokals und der damit verbundenen Qualifikation für die erste Runde des DFB-Pokals hat sich Babelsberg noch einmal verstärkt. Vor allem junge Talente konnten die Filmstädter nach Potsdam locken. Georgios Labroussis wechselte aus dem Nachwuchsleistungzentrum von Union Berlin zu Babelsberg, Felix Pilger ist aus der eigenen Jugend hochgerückt und David Jojkic kam aus der U19 von Hannover 96. Auch zwischen den Pfosten haben die Nulldreier noch einmal nachgelegt und Jannick Theißen von Saarbrücken verpflichtet.

Die Form

Von den drei Saisonspielen in der Regionalliga Nordost konnten die Filmstädter aus Babelsberg zwei gewinnen. Lediglich die schmerzhafte Auftaktniederlage gegen Tasmania Berlin dämpfte die Potsdamer in der bisher starken Saison. Der aktuelle Tabellenplatz 7 hat noch wenig Aussagekraft, aber nach zwei Siegen zuletzt gibt es in Potsdam Grund für Optimismus.

Ob die Trainerentlassung der Mannschaft mehr Stabilität verleiht oder eher Unruhe reinbringt, lässt sich noch nicht sagen, doch die Entscheidung des Vereins so kurz vor dem wichtigsten Spiel des Jahres ist schon kurios und kann sich auf die sportliche Leistung auswirken.

Der Gegner

Der Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth ist natürlich der klare Favorit in diesem Spiel. Aber die Spielvereinigung hat einen Nachteil: Sie hat bisher nur Testspiele bestritten, während Babelsberg schon längst in die Regionalliga-Saison gestartet ist. Eine Chance für die Filmstädter besteht also darin, die möglicherweise noch nicht so gut eingespielten Gäste aus Mittelfranken auf dem falschen Fuß zu erwischen.

Fürth konnte zudem keines seiner fünf Testspiele während der Vorbereitung gewinnen, verlor sogar drei Mal – beispielsweise auch gegen den Regionalligisten Bayern München II. Seitdem sind allerdings drei Wochen vergangen und die Spielvereinigung dürfte nun etwas besser im Spielrhythmus sein.

Babelsberger im Fokus

Daniel Frahn ist in absoluter Topform. Mit seinem Treffer zum 2:0-Endstand im Landespokalfinale gegen Union Fürstenwalde leistete er einen entscheidenden Beitrag zur DFB-Pokal-Qualifikation des SV Babelsberg. Sein Elfmetertor am vergangenen Samstag gegen Lichtenberg sorgte zudem für den wichtigen Sieg im dritten Regionalliga-Spiel der Saison. Allerdings ist der gebürtige Potsdamer ein umstrittener Charakter. Er hatte sich mit Hooligans beim Chemnitzer FC solidarisiert und wurde mit Mitgliedern rechter Ultra-Gruppen gesichtet. Beide Male distanzierte er sich, doch der Name Daniel Frahn trägt seitdem einen Beigeschmack, den er auch so leicht nicht loswerden dürfte.

Besonderheiten

Endlich wieder mit Zuschauern: 3.030 Fans dürfen beim Erstrundenspiel der Filmstädter am Samstag, 18:30 Uhr, im Karl-Liebknecht-Stadion dabei sein. Das Corona-Modellprojekt findet laut Verein in enger Abstimmung mit der Landeshauptstadt Potsdam, dem Ernst von Bergmann Klinikum und der Johanniter Unfall-Hilfe statt. Zuschauer müssen einen Nachweis über eine Impfung, einen negativen Test oder eine Genesung mitbringen, um ins Stadion zu dürfen.

Sendung: rbb UM6, 05.08.2021, 18 Uhr

Beitrag von Lukas Scheid

Nächster Artikel