Dritter Spieltag der Regionalliga Nordost - Luckenwalde feiert Kantersieg, auch BFC und Altglienicke erfolgreich

Spieler des FSV Luckenwalde jubeln über ein Tor (Archiv). Quelle: imago images/Steffen Beyern
Bild: imago images/Steffen Beyer

Am dritten Spieltag in der Regionalliga-Nordost hat der FSV Luckenwalde einen überraschenden Kantersieg beim bisherigen Tabellenführer VfB Germania Halberstadt gefeiert. Die Mannschaft von Michael Braune gewann in Sachsen-Anhalt mit 5:0 (3:0).

Bereits in der fünften Minute ging der FSV durch Christian Flath in Führung, nur vier Minuten später erhöhte Daniel Becker per Foulelfmeter (9. Minute) auf 2:0. Und auch für den dritten Treffer brauchte Luckenwalde nicht lange: Ein Eigentor von Halberstadts Marcel Kohn nach einer guten Viertelstunde (16.) sorgte für eine komfortable FSV-Führung zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel ließ die Braune-Elf nicht nach, Dennis Rothenstein (80.) und Aaron Bogdan (84.) erzielten die Tore zum 3:0 und 4:0. Durch die Niederlage wurde Germania Halberstadt vom ersten Tabellenplatz verdrängt. Eine Mannschaft aus Berlin nutzte den Patzer des VfB aus und setzte sich an die Spitze der Regionalliga Nordost.

BFC jetzt Tabellenführer

Der BFC Dynamo zog mit dem dritten Sieg im dritten Spiel auf den ersten Rang vor. Das Team von Trainer Christian Benbennek gewann sein Auswärtsspiel beim FC Eilenburg mit 2:0 (2:0). Die Treffer erzielten Christian Beck (6.) und Matthias Steinborn (30.) noch vor der Halbzeit.

Der BFC zeigt sich damit bereits früh in der Saison in einer starken Verfassung. Die ersten beiden Spiele hatten die Weinroten gegen Lok Leipzig (4:1) und Energie Cottbus (2:1) für sich entschieden.

Altglienicke dreht das Spiel

Auch die VSG Altglienicke konnte am Sonntag einen Auswärtssieg feiern. Die Berliner setzten sich mit 3:1 (0:1) beim VfB Auerbach durch. Dabei ging die Mannschaft von Karsten Heine noch mit einem Rückstand in die Pause, Auerbachs Marc-Philipp Zimmermann hatte die Sachsen in der siebten Minute in Front gebracht.

Nach dem Seitenwechsel wurde Altglienicke dann allerdings besser und drehte das Spiel: Tugay Uzan (62.+79.) und Felix Brügmann (77.) erzielten die Treffer.

Damit liegt die VSG Altglienicke mit sieben Punkten nun auf Rang vier in der Regionalliga Nordost.

Fußball regional

  • Freitag, 17.September, 19.00 Uhr
    Lichtenberg 47 - VfB Auerbachabges.
    SV Babelsberg 03 - TeBe Berlin4:2(3:1)
    Samstag, 18.September, 13.00 Uhr
    Chemnitzer FC - Energ.Cottbusabges.
    FSV Luckenwalde - BFC Dynamo1:1(0:1)
    Chemie Leipzig - Optik Rathenow1:1(0:1)
    Hertha BSC II - FC CZ Jenaabges.
    Sonntag, 19.September, 13.00 Uhr
    Germania Halberstadt - VSG Altglienickeabges.
    FC Eilenburg - FC Lok Leipzig1:1(0:0)
    SV Tasmania Berlin - Union Fürstenwalde3:3(2:0)
    Sonntag, 19.September, 13.30 Uhr
    ZFC Meuselwitz - Berliner AK 071:3(0:2)
    PlVereinSpguvToreDiffPkt
    1.BFC Dynamo1191128:10+1828
    2.Berliner AK 071181220:11+925
    3.FSV Luckenwalde1063122:7+1521
    4.VSG Altglienicke1063123:10+1321
    5.FC CZ Jena961219:6+1319
    6.SV Babelsberg 03951312:10+216
    7.Germania Halberstadt950420:15+515
    8.Chemie Leipzig1143411:11015
    9.Energ.Cottbus741217:7+1013
    10.Hertha BSC II933310:13-312
    11.FC Lok Leipzig732213:7+611
    12.Chemnitzer FC83239:8+111
    13.SV Tasmania Berlin1024413:26-1310
    14.Union Fürstenwalde1123617:30-139
    15.Lichtenberg 47102266:14-88
    16.Optik Rathenow1115510:20-108
    17.TeBe Berlin62139:11-27
    18.ZFC Meuselwitz1020810:19-96
    19.FC Eilenburg110476:21-154
    20.VfB Auerbach81078:27-193
    PL
    Platz
    SP
    Spiele
    G
    gewonnen
    U
    unentschieden
    V
    verloren
    DIFF
    Tordifferenz
    PKT
    Punkte

    (ARD Text)

    • Aufstiegsrunde
    • mögl. Absteiger
    • Absteiger

Sendung: rbb UM6, 01.08.2021, 18 Uhr

Nächster Artikel