1:0 gegen Optik Rathenow - Energie Cottbus feiert ersten Saisonsieg

Max Kremer von Energie Cottbus
Video: rbb24 | 02.08.21 | 21.45 Uhr | Friedrich Rößler | Bild: imago images/Steffen Beyer

In der Regionalliga Nordost hat Energie Cottbus im heimischen Stadion der Freundschaft gegen Optik Rathenow einen Arbeitssieg errungen.

Beide Fußballteams waren nach ihrem schwachen Saisonstart mit nur jeweils einem Punkt aus zwei Spielen auf die Trendwende aus. Dabei agierten beide Mannschaften von Beginn an mutig. Es entwickelte sich eine kurzwelige Partie mit vielen Abschlüssen, allerdings ohne zwingende Toraktion. Bis zur 19. Minute, als Energie-Stürmer Max Kremer aus 16 Metern am herausstürmenden Rathenower Keeper Lucas Hiemann vorbeilupfte zum 1:0.

Energie ließ mehrere Chancen liegen

In der zweiten Halbzeit erarbeitete sich die Heimmanschaft von Trainer Claus-Dieter Wollitz ein deutliches Chancenplus, schaffte es aber nicht, die Entscheidung herbeizuführen. In der 50. Minute hätte Tobias Eisenhuth für die Vorentscheidung sorgen können: Nach einem 30-Meter-Sprint hatte er nur noch Torwart Hiemann vor sich, sein Schuss ging aber links am Tor vorbei. Es war die erste von mehreren satten Gelegenheiten in der zweiten Hälfte, die Energie Cottbus verstreichen ließ. So mussten die rund 4.000 Zuschauer im Stadion der Freundschaft bis zum Schluss zittern, durften sich aber am Ende umso mehr über den ersten Saisonsieg freuen.

Nächstes Energie-Heimspiel erst am 14. August

Am 4. Spieltag empfängt Optik Rathenow den FC Eilenburg (Samstag, 13 Uhr). Das nächste Spiel für Energie Cottbus findet erst am 14. August zu Hause gegen den VFB Auerbach statt (5. Spieltag). Die Partie gegen Carl Zeiss Jena war aufgrund der DFB-Pokal-Teilnahme der Jenaer gegen den 1. FC Köln auf den 22. September verlegt worden.

Sendung: rbb24, 02. August, 21.45 Uhr

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn

  2. 1.

    Ich denke es waren knapp 5.000 Zuschauer. Etwa 4.880. Und somit sogar eine Steigerung ggü. dem ersten Saisonspiel.

Nächster Artikel