Auslosung der Conference League Playoffs - Union Berlin spielt gegen Kuopio oder Astana

Union-Team feiert / MAGO / Contrast
Bild: IMAGO / Contrast

Der 1. FC Union Berlin tritt in den Playoffs der neugeschaffenen Uefa Europa Conference League entweder gegen den FK Astana aus der kasachischen Hauptstadt oder gegen das finnische Team Kuopio PS an. Das ergab die Auslosung der Europäischen Fußball-Union (Uefa) in Nyon am Montag.

Die Köpenicker spielen am 19. und 26. August um den Einzug in die Gruppenphase. Vorher ermitteln die Finnen und die Kasachen (5. und 12. August) in der dritten Qualifikationsrunde den Gegner. Kuopio und Astana gehörten zu den weniger prominenten Losoptionen. Feyenoord Rotterdam, KAA Gent oder PAOK Saloniki blieben Union als mögliche Kontrahenten erspart. Für Union ist es die zweite Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb. 2001 hatten sich die Köpenicker als DFB-Pokalfinalist für den UEFA-Pokal qualifiziert. Damals schieden sie in der zweiten Runde gegen Litex Lowetsch aus.

Union spielt im Olympiastadion

Die Unioner werden ihr Heimspiel im Berliner Olympiastadion absolvieren, da das Stadion An der Alten Försterei mit seiner Kapazität von 22.012 Zuschauern derzeit nicht der Regularien der Uefa entspricht.

Die Berliner, die erst seit zwei Jahren in der Bundesliga spielen, hatten sich als Siebter der vergangenen Saison überraschend für den neuen Uefa-Wettbewerb qualifiziert. Nach der Playoff-Runde kämpfen in der Gruppenphase der Conference League 32 Mannschaften um das Weiterkommen. Das Finale steigt am 25. Mai 2022 in der albanischen Hauptstadt Tirana.

Sendung: rbb24, 02.08.2021, 21:45 Uhr

4 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 4.

    Termin in Tirana schon mal notieren. Freu mir uff die Spiele

  2. 3.

    Da bekommt der frischverlobte Maxe, der nie in der UCL spielen wollte, doch noch einen seltenen Ground :-)

  3. 2.

    Knallerlos. Bestimmt im ausverkauften Olympiastadion ;-)

  4. 1.

    Maxe wollte nie dort spielen, nun bekommt er wohl doch einen exotischen Ground.

Nächster Artikel