Erstes Testspiel in der Vorbereitung - Alba Berlin startet mit neuem Spielmacher und neuem Trainer

Albas neuer Spielmacher Jaleen Smith im Training (Quelle:imago/camera4+)
imago/camera4+
Video: rbb|24 | 03.09.2021 | Dennis Wiese | Bild: imago/camera4+

Der deutsche Meister legt los: Drei Wochen vor dem Bundesligastart testet Alba Berlin am Sonntag gegen den dänischen Meister Bakken Bears. Zwei Albatrosse stehen dabei im Mittelpunkt. Von Dennis Wiese

Wenn Jaleen Smith lächelt, zeigt der Texaner all seine Zähne, das ganze Gesicht des 26-Jährigen strahlt Glück und Zufriedenheit aus. Und Jaleen Smith lächelt viel im Interview, seinem ersten als Spieler von Alba Berlin.

2017 war er vom US-College in die zweite deutsche Liga nach Heidelberg gewechselt. Weitere zwei Jahre später ging er zum BBL-Team Ludwigsburg. In der ersten Saison wurde Smith deutscher Vizemeister, in der darauffolgenden Spielzeit wurde der Spielmacher mit den Dreadlocks zum besten Spieler der Basketball-Bundesliga gewählt.

Nun ist er neu bei Alba Berlin. Es ist der nächste Karriereschritt für Smith: "Es macht echt Spaß, Alba spielen zu sehen. Ich konnte mir schon in den letzten drei Jahren gut vorstellen, einmal hier zu landen. Meine Spielweise passt gut zu Alba. Jetzt bin ich hier", sagt er und zeigt wieder sein breitestes Grinsen.

In Ludwigsburg spielte er fast immer durch

Smith war einer der Gründe, warum Ludwigsburg in den letzten beiden Jahren zur Ligaspitze gehörte. Dabei stand der US-Amerikaner in fast jedem Spiel beinahe ununterbrochen auf dem Feld. Das wird sich bei Alba nun ändern, denn mit dem deutschen Olympia-Teilnehmer Maodo Lo ist Alba auf der Spielmacherposition bereits glänzend besetzt. Hinzu kommen der israelische Neuzugang Tamir Blatt und Alba-Rückkehrer Stefan Peno.

Smith weiß, dass er auch seine Auszeiten bekommen wird: "Es ist gut, dass ich hier nicht den Druck habe, so viele Minuten zu spielen. Dann bin ich effektiver. Wenn du 35, 40 Minuten spielst, macht sich das körperlich bemerkbar."

Zumal Alba Berlin neben der Liga und dem Pokal auch wieder die reizvolle, aber strapaziöse Mehrfachbelastung mit der EuroLeague hat. In Europas Basketball-Königsklasse kommen weitere 34 Saisonspiele hinzu, Reisestress inklusive. Da braucht es einen breit aufgestellten Kader.

Israel Gonzalez: Vom ewigen Assistenten zum Cheftrainer

Neben Jaleen Smith wird auch Israel Gonzalez im Fokus stehen. Sieben Jahre lang war der freundliche Spanier mit den adrett gestylten schwarzen Haaren Assistent von Aito Garcia Reneses. Die kurze aber erfolgreiche Ära der spanischen Trainer-Ikone in Berlin ist beendet. Coach Aito nimmt sich, mit 74 Jahren, eine Auszeit.

Und Gonzalez steigt erstmals zum Chef auf: "Ich habe jetzt noch mehr Verantwortung. Ich weiß, dass ich auf einer Bühne stehe. Aber große Veränderungen wird es nicht geben. Ja, ich war Aitos Assistent, aber ich habe das Team immer auch als mein Team empfunden. Ich war zu 100 Prozent von unserem Spiel überzeugt."

In den vier Jahren bei Alba wurde das Gespann Aito/Gonzalez zweimal Deutscher Meister, einmal Pokalsieger. Zudem zogen die Spanier mit den Albatrossen in das Endspiel um den EuroCup ein. Als Lehrmeister Aito im Winter an Corona erkrankte, übernahm Lehrling Gonzalez bereits erfolgreich an der Seitenlinie. Unter anderem gelang ein Sieg gegen den großen Rivalen Bayern München.

"Ich habe mich riesig gefreut, dass Israel jetzt Cheftrainer ist"

Albas Spieler Louis Olinde und Jonas Mattisseck, die sowohl ihren großen Förderer Aito als auch Israel Gonzalez in den letzten Jahren gut kennengelernt haben, äußerten sich beinahe identisch zum Trainerwechsel: Schade, dass Aito weg ist. Der Mann hat Alba in den letzten Jahren geprägt. Und uns alle weitergebracht. Aber toll, dass Gonzalez übernimmt. "Ich habe mich riesig gefreut, dass Israel jetzt Cheftrainer ist", sagt etwa Alba-Eigengewächs Mattisseck.

Am 23. September startet Alba mit dem Heimspiel gegen Bonn in die neue BBL-Saison. Wenig später beginnt dann beim FC Barcelona auch die neue EuroLeague-Saison. Bei dem Gedanken grinst Neuzugang Jaleen Smith wieder besonders breit: "Ich freue mich, international zu spielen. Ich freue mich darauf, zu reisen und mich mit den besten Teams aus ganz Europa zu messen."

 

Test gegen dänischen Meister live bei rbb|24

Ein erster Härtetest erwartet Alba am Sonntag (05.09., 17 Uhr). In Oranienburg treffen die Albatrosse auf den dänischen Meister, die Bakken Bears.

Sendung: rbb24, 03.09.2021, 16 Uhr

Nächster Artikel